Loris Glauser

«Das ist unglaublich!»: Flumenthaler Gipser holt Bronze an den World Skills

Loris Glauser aus Moutier arbeitet in einer Flumenthaler Firma als Gisper-Trockenbauer und durfte dieses Jahr an die WorldSkills in Kazan reisen. Dort holt er die Bronzemedaille.

Fünf Weltmeistertitel: So lautet die Bilanz des mit 39 Vertretern anwesenden Schweizer Teams an den Berufsweltmeisterschaften im russischen Kasan. Daneben errang das Team bei dem am Dienstag beendeten Anlass elf weitere Medaillen und 13 Diplome.

Zu den Medaillengewinnern gehört Loris Glauser aus Moutier. Er arbeitet in Flumenthal bei der Viktor Wyss AG und qualifizierte sich an den SwissSkills 2018 mit Gold für die Berufsweltmeisterschaften.

Er habe es fast nicht glauben können, als er seinen Namen hörte. «Es war eine grosse Freude, einfach unbeschreiblich», sagte der 22-Jährige Eidg.dipl. Gipser-Trockenbauer EFZ im Interview nach der Siegerehrung. «Es ist die Belohnung für die harte Arbeit, die Unterstützung meiner Familie und Freunde. Es tut sehr gut!»

Loris Glauser arbeitet an den WorldSkills 2019 in Kazan

Loris Glauser arbeitet an den WorldSkills 2019 in Kazan

Während des Wettkampfes habe er nicht daran geglaubt, es so weit nach vorne zu schaffen. «Ich dachte nach zwei Tagen, dass ich zu weit hinten liegen würde.» Er habe alles gegeben, und es habe dann doch fürs Podest gereicht. «Das ist unglaublich!»

Was er denn aus Kasan mit nach Hause nehme? «Alles! Die Höhen, Tiefen, die Equipe, die Teamleader, die neuen Techniken, die ich gelernt habe...»   

Loris Glauser war in seiner Kategorie der einzige Schweizer. Dennoch sei die Unterstützung im Schweizer Team sehr wichtig gewesen. «Wir haben uns bis zum Maximum gepusht», meint er. 

Nach der Siegerehrung stand nur noch eines auf dem Programm: «Feiern, feiern, feiern!», lacht der Bronzemedaille-Gewinner. (ldu)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1