Regio Energie Solothurn
Corona und der starke Franken führen ab Juli zu günstigeren Erdgaspreisen

Die Regio Energie Solothurn senkt per 1. Juli ihren Preis für Erdgas um 0.2 Rp./kWh.

Merken
Drucken
Teilen
Grund für die Preisentwicklung bei der Regio Energie Solothurn ist zudem der milde Winterverlauf.

Grund für die Preisentwicklung bei der Regio Energie Solothurn ist zudem der milde Winterverlauf.

Felix Gerber

Die Kundinnen und Kunden der Regio Energie Solothurn werden per 1. Juli 2020 für Erdgas 0.2 Rp./kWh weniger bezahlen, wie die Energiedienstleisterin in einer Mitteilung bekanntgibt. Gas für Heizzwecke kostet neu 4.10 Rp./kWh (bisher 4.30 Rp./kWh). Der Leistungspreis von CHF 1.05 pro kW/Monat und der Grundpreis pro Gaszähler von CHF 5.50 pro Monat bleiben unverändert.
Grund für die erfreuliche Preisentwicklung sei einerseits der milde Winterverlauf, andererseits sei die Gesamtenergienachfrage aufgrund der Corona-Pandemie gesunken, was tiefere Preise erwirke. Zudem unterstütze auch der weiterhin starke Franken die tiefen Preise.

Erdgas

Gas leistet einen Beitrag zur klimaschonenden Energieversorgung und zur Verwendung erneuerbarer Energien. Dank innovativer Technologien wie Power-to-Gas kann erneuerbarer Strom aus Solar- und Windanlagen sowie Wasserkraftwerken in erneuerbares Gas umgewandelt und im Gasnetz gespeichert werden. (mgt)