Solothurner Spitäler AG
Bürgerspital arbeitet neu bei Bauchchirurgie mit Inselspital Bern zusammen

Bei der Bauchchirurgie bekommt die Solothurner Spitäler AG kompetente Unterstützung aus Bern. Für Solothurner werden künftig Tumoreingriffe an der Bauchspeicheldrüse und der Speiseröhre einzig im Bürgerspital angeboten.

Merken
Drucken
Teilen
Eingriffe werden in Solothurn durch einen der beiden Chefärzte der Chirurgie Solothurn oder Olten zusammen mit dem Chefarzt oder einem Leitenden Arzt der Viszeralen Chirurgie und Medizin des Inselspitals Bern durchgeführt.

Eingriffe werden in Solothurn durch einen der beiden Chefärzte der Chirurgie Solothurn oder Olten zusammen mit dem Chefarzt oder einem Leitenden Arzt der Viszeralen Chirurgie und Medizin des Inselspitals Bern durchgeführt.

zvg/soH

Für seltene Eingriffe der Bauchchirurgie (Viszeralchirurgie) sind Mindestfallzahlen und Behandlungsvorgaben gefordert. Die Solothurner Spitäler AG (soH) ist bemüht, «diese Vorgaben zu erfüllen und der Bevölkerung im Einzugsgebiet deshalb weiterhin ein möglichst breites viszeralchirurgisches Angebot zu bieten», wie es in einer Mitteilung heisst.

Deshalb ist die soH eine enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Viszerale Chirurgie und Medizin am Inselspital Bern eingegangen.

Tumoreingriffe an der Bauchspeicheldrüse und der Speiseröhre werden ausschliesslich am Standort Solothurn neu durch einen der beiden Chefärzte der Chirurgie Solothurn oder Olten zusammen mit dem Chefarzt oder einem Leitenden Arzt der Viszeralen Chirurgie und Medizin des Inselspitals Bern angeboten.

Eine Fallbesprechung soll bereits in der Entscheidungsphase vor der Behandlung erfolgen.

Komplizierte Fälle in Bern

Bei Patienten, bei denen schwierige Behandlungsverläufe und Komplikationen zu befürchten sind, wird primär am Inselspital operiert. (mgt/ldu)