Büsserach
Nach Brand in Industriegebäude: Die Ursache konnte geklärt werden

Am 20. Januar brannte in Büsserach ein Industriegebäude. Mittlerweile ist klar, dass das Feuer wegen eines Gases entstanden ist, das in den Heizungsraum des Gebäude gelangte.

Merken
Drucken
Teilen
Der Brand verursachte einen Schaden von mehreren 10'000 Franken.

Der Brand verursachte einen Schaden von mehreren 10'000 Franken.

Kapo SO

Am Abend des 20. Januar 2021 brannte in Büsserach das Untergeschoss eines Industriegebäudes. Wie die Kantonspolizei Solothurn nun mitteilt, konnten ihre Spezialisten die Ursache abklären. Demnach habe bei einem Arbeitsvorgang Gas entweichen können, welches schliesslich in den Heizungsraum gelangte. «Im Zusammenhang mit dem Zündvorgang im Brennraum der Heizung kam es folglich zu einer starken Verpuffung, die schliesslich den Brand auslöste und die Heizung komplett zerstörte», schreibt die Polizei weiter.

Beim Brand entstand ein Gesamtschaden von mehreren 10'000 Franken. Verletzt wurde aber niemand. (kps)