Versammlung
Brigit Wyss ist in die «Schützenfamilie» aufgenommen

Grossaufmarsch bei der Versammlung der Solothurner Schützenveteranen in Neuendorf – erstmals mit der neuen Regierungsrätin Brigit Wyss.

Hans Grolimund
Drucken
Teilen
Regierungsrätin Brigit Wyss hatte ihren ersten Auftritt bei den Schützenveteranen des Kantons - und erhielt dafür ein Geschenk zum Dank.

Regierungsrätin Brigit Wyss hatte ihren ersten Auftritt bei den Schützenveteranen des Kantons - und erhielt dafür ein Geschenk zum Dank.

zvg

Es ist ein mitgliederstarker Verein: Am vergangenen Samstag trafen sich in Neuendorf gegen 240 der rund 1000 Schützenveteranen im Kanton zur 97. Jahresversammlung ihres kantonalen Verbandes. Mit dem durch die Musikgesellschaft «Frohsinn» Neuendorf beschwingt vorgetragenen Solothurnermarsch wurde die Versammlung standesgemäss eröffnet.

Im Anschluss an die Begrüssungsworte von Gemeindepräsident Rolf Kissling führte Verbandspräsident Alex Mann speditiv durch die umfangreiche Traktandenliste. In seinem Jahresbericht waren sämtliche Aktivitäten des vergangenen Verbandsjahres bereits umfangreich dokumentiert. Rund 400 Schützinnen und Schützen beteiligten sich am Kantonalen Veteranenschiessen in Balsthal.

Von den 471 Teilnehmenden an der Schweizerischen Veteranen-Einzelmeisterschaft (SVEM) qualifizierten sich zwölf für den JUVE-Final in Thun. Nach hervorragendem Wettkampf durfte sich Pistolenschütze Markus Abt (Aeschi SO) Ende Oktober verdientermassen zum Schweizermeister küren lassen.

Gewinner der Kantonalen Veteranenmeisterschaft

300m Kat. A: Edwin Schenker, Walterswil. Kat. D: René Uldry, Walterswil
50m Kat. A: Markus Abt, Aeschi SO; Kat. B: Hugo Ulrich, Kappel; Kat. C: Werner Geissbühler, Wiler b/Utzenstorf.
25m Kat. D: Markus Abt, Aeschi; Kat. E: Roland Wicki, Wynigen.

Die letzte Jahresrechnung des scheidenden Kassiers Emil Borner wurde durch die Versammlung ebenso gutgeheissen wie das ausgeglichene Budget 2018 und das Tätigkeitsprogramm 2018. Für den zurücktretenden Emil Borner wurde Rolf Eggenschwiler («Oski»/Langendorf) neu in die Geschäftsleitung gewählt. Robert Graf (St. Pantaleon) komplettiert neu als Suppleant das Dreigespann der Rechnungsprüfungskommission.

Gespannt erwarteten die Schützenveteranen den Erstauftritt «ihrer» Regierungsrätin Brigit Wyss. In charmanter Manier überbrachte sie der Versammlung herzliche Grüsse und beste Wünsche von Regierung und Parlament. Die Volkswirtschaftsdirektorin ermutigte die Veteranen-Familie, zum spürbaren Selbstverständnis eines aktiven und öffentlichen Engagements auch weiterhin Sorge zu tragen.

32 neue Ehrenveteranen

Die Traktandenliste wurde durch weitere Grussworte und Informationen von Paul Döbeli (Dachverband VSSV), Heinz Hammer (Präsident SOSV), Ueli Büttler (OK-Präsident) sowie Hans Buser (Präsident Veteranen Baselland und Basel-Stadt) aufgelockert.

Weiter wurden jeweils 32 Mitglieder zu Kantonalen oder Eidgenössischen Ehrenveteranen ernannt. Als Versammlungshöhepunkt wurde das abtretende GL-Mitglied Emil Borner mit grossem Applaus zum Ehrenmitglied erhoben. Die nächste Generalversammlung findet 2018 in Mümliswil statt.

Aktuelle Nachrichten