Mechanisierte Brigade 4
Brigadier Kohli aus Grenchen hat eine neue, eigene Brigade

Am Freitag trafen sich die Offiziere und höheren Unteroffiziere der neuen Mechanisierten Brigade 4 zu ihrem Jahresrapport. An der Spitze der Brigade 4 steht der Grenchner Brigadier und frühere FDP-Kantonsrat Alexander Kohli.

Merken
Drucken
Teilen
Alexander Kohli

Alexander Kohli

Oliver Menge

Erstmals trafen sich am Freitag die Offiziere und höheren Unteroffiziere der neuen Mechanisierten Brigade 4 in Lausen (BL) zu ihrem Jahresrapport. Denn die Mech Br 4 hatte ihre Geburtsstunde erst am 1. Januar 2018 gehabt. An ihrer Spitze steht der Grenchner Brigadier und frühere FDP-Kantonsrat Alexander Kohli.

Die Politik schuf den Verband im Rahmen der Weiterentwicklung der Armee (WEA) als dritten grossen Verband mit dem Kernauftrag Verteidigung. «Dies ermöglicht es dem Heer, Reserven zu bilden und so die Entscheidung im Gefecht zu erzwingen», so Kohli am Jahresrapport. Zum Brigademotto «Bereit. Stark. Schnell» sagte der Kommandant: «Bereit widerspiegelt unsere Geisteshaltung und den Sinn der Ausbildung. Wir sind stark, weil wir als Verband auf die Verteidigung ausgerichtet sind. Schnell zu sein ist ein Imperativ eines mechanisierten Verbandes.»

Die Ausbildung im laufenden Jahr ist ausgerichtet auf die grosse Volltruppenübung «Pilum 20», welche im Brigaderahmen mit zahlreichen Truppenkörpern in zwei Jahren im Raum Basel stattfinden wird. Geübt werde dann der Kampf mit schweren Mitteln in einer individualisierten Gesellschaft mit Menschen unterschiedlichster Herkunft. «Unser Auftritt repräsentiert den Wehrwillen unseres Landes in einem veränderten Umfeld. Als Milizarmee haben wir beste Voraussetzungen dafür.»

Ausländische Gäste staunten immer wieder über die Fähigkeiten der Schweizer Milizarmee. Etwa dass ein Hochbauzeichner nach einem kurzen Repetitorium ohne weiteres eine Panzerhaubitze auf den Simplon fahren kann. «Dies erreichen wir unter anderem mit einem Lernklima, das die Offiziere, höheren Unteroffiziere und ihre Unterstellten als mündige, erwachsene Bürger herausfordert», so Kohli. (mgt)