Bei regulären Verkehrskontrollen in der Nacht auf Samstag, 8. August 2015, hat die Kantonspolizei Solothurn in Balsthal, Gunzgen und Zuchwil drei Autofahrer festgestellt, bei denen durchgeführte Alkoholtests Werte zu 1,9 Promille anzeigten.

In Solothurn meldete ein aufmerksamer Bürger am Freitagnachmittag, dass eine torkelnde Frau auf einem Parkplatz unterwegs sei. Die Stadtpolizei Solothurn konnte einige Minuten später die Frau feststellen, die ihr Auto suchte. Ein Atemtest zeigte bei ihr rund 2,4 Promille an.

Die Polizei nahm allen vier Personen, Schweizer im Alter von 31 bis 65 Jahren, die Führerausweise ab, brachte sie ins Spital zur Blutentnahme und eröffnete ihnen die entsprechenden Anzeigen.