Kantonsrat
Bevors los geht: Ratsleitung verteilt Kommissionspräsidien an die Fraktionen

Zur Vorbereitung der neuen Legislaturperiode 2017-2021 hat die Ratsleitung die verschiedenen Kommissionspräsidien an die Fraktionen verteilt. Ausseredem wurde die Sitzverteilung in den kantonsrätlichen Kommissionen festgelegt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Ratsleitung bereited die neue Legislatur vor. Jetzt wurden die Kommissionspräsidien und Kommissionssitze an die Fraktionen vergeben.

Die Ratsleitung bereited die neue Legislatur vor. Jetzt wurden die Kommissionspräsidien und Kommissionssitze an die Fraktionen vergeben.

Handout Kanton Solothurn

Die Ratsleitung hat in ihrer voraussichtlich letzten Sitzung vor dem Beginn der nächsten Legislaturperiode einige nötige Entscheide im Hinblick auf die neue Amtsperiode gefällt. So wurden die Kommissionspräsidien und die Kommissionssitze an die gewählten Fraktionen verteilt, wie in die Stadtkanzlei mitteilt.

Die Präsidien der Finanzkommission und der Sozial- und Gesundheitskommission werden von der Mitte Fraktion der CVP, EVP, GLP und BDP gestellt. Die FDP steht der Bildungs- und Kulturkommission sowie der Justizkommission vor, die SP wird die Geschäftsprüfungskommission präsidieren. Die SVP erhielt das Kommissionspräsidium der Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission. Die personelle Besetzung wird erst nach der konstituierenden Session des neugewählten Kantonsrats zugeteilt.

Die 15 Sitze pro Kommission wurden von der Ratsleitung proportional an die Fraktionen vergeben. Dabei wird in jeder der Kommissionen je vier FDP und vier Mitte Fraktion Vertreter, drei SP und drei SVP Vertreter sowie ein Vertreter der Grünen sitzen.

Die Legislaturperiode wird mit einem ökumenischen Gottesdienst in der reformierten Stadtkirche eröffnet. Die Ratsleitung lädt zum öffentlichen traditionellen Gottesdienst am 9. Mai um 8.30 Uhr, danach folgt die konstituierende Sitzung im Kantonsratssaal um 9.30 Uhr. (naj)