Busbetrieb
Bernard Künzli übernimmt BSU-Betriebsleitung

Am 1. Mai 2013 übernimmt Bernard Künzli die BSU-Betriebsleitung von Robert Fürst, der nach 30 Jahren beim Busbetrieb Solothurn und Umgebung per Ende Mai 2013 in den Ruhestand geht.

Drucken
Teilen
Robert Fürst geht in Pension, Bernard Künzli übernimmt.

Robert Fürst geht in Pension, Bernard Künzli übernimmt.

Zur Verfügung gestellt

Bernard Künzli ist ein erfahrener öV-Spezialist, der den BSU bereits von Kindesbeinen an kennt. Er arbeitete zuletzt beim Regionalverkehr SBB als Leiter Marketing Region Mitte. Nach Einsätzen während mehreren Jahren auf verschiedenen Bahnhöfen nach der SBB-Stationslehre hat er längere Zeit in der Privatwirtschaft gearbeitet, bevor er im Jahr 2000 zur SBB zurückkehrte.

Künzli ist seit 1. April 2013 beim BSU und übernimmt am 1. Mai die Betriebsleitung von Robert Fürst, wie der BSU am Dienstag mitteilt. Bernard Künzli ist 48-jährig, verheiratet und wohnt in Derendingen.

Der BSU dankt Robert Fürst für seinen jahrelangen Einsatz. «Er hat die positive Entwicklung des BSU stark mitgeprägt und darf mit Stolz auf das Erreichte zurückblicken», würdigt BSU-Direktor Fabian Schmid die Verdienste von Robert Fürst. (mgt)

Aktuelle Nachrichten