Fahrplanwechsel

Beitrag gekündigt: Moonliner hält nicht mehr in Zuchwil und Luterbach

Moonliner bringt in der Nacht Passagiere nach Hause.

Moonliner bringt in der Nacht Passagiere nach Hause.

Im Fahrplan des Nachbusangebots ab Solothurn kommt es zu Änderungen. Der Moonliner fährt ab diesem Wochenende Zuchwil und Luterbach nicht mehr an. Der Bus Richtung Biel startet neu um 2.30 Uhr.

Einiges bleibt beim Alten, einiges ändert sich mit dem Angebot des Moonliners ab der Stadt Solothurn.

Die grösste Änderung gibt es auf der Linie M53  Solothurn – Gerlafingen – Derendingen – Herzogenbuchsee – Aeschi. Die Busse fahren neu von Solothurn aus direkt nach Biberist. In Zuchwil wird nicht gehalten, wie die Nachtliniengesellschaft NLG/Moonliner mitteilt. Dies weil die Gemeinde 2015 keine Beiträge mehr zahlt. Auf der Linie M53 fällt ebenfalls der Abstecher nach Lohn- Ammannsegg weg. Diese Haltstellen werden neu durch die Linie M11 bedient.

Auch Luterbach fällt weg 

Neu wird auf der Linie M52 Solothurn – Flumenthal – Niederbipp – Wangen a.A. – Deitingen eine Verbindung vom Ausgehlokal Schützenhouse in Wangen a.A. ab der Haltestelle «Wangen a.A. Aarenbrücke» in Richtung Solothurn angeboten. Die Linienführung auf der Rückfahrt nach Solothurn wurde angepasst, die Busse fahren ab Deitingen neu via Derendingen zurück nach Solothurn. Weil die Gemeinde Luterbach ihre Beteiligung am Moonliner per 2015 gekündigt hat, wird sie von der Linie M52 nicht mehr bedient. 

Auch die Linienführung auf der Linie M51 Solothurn – Oberdorf – Grenchen – Lüsslingen wird leicht angepasst. Die Linienführung zwischen Lommiswil und Bettlach wird geändert. Neu fährt der Bus von Lommiswil aus direkt nach Selzach und bedient somit auch die oberen Dorfteile von Selzach und Bettlach. Die Fahrt via Bellach fällt weg (neu durch M30 bedient).

Die Abfahrtszeit des zweiten Kurses ab Solothurn in Richtung Biel wird auf 2.30 Uhr vorverschoben. «Somit erhalten die Bewohner/innen entlang der Achse Solothurn – Biel eine attraktivere Verbindung», heisst es im Communiqué. Die Linienführung wird ebenfalls leicht angepasst und neu via Bellach Dorfzentrum geführt. Damit kommen die Bellacher/innen noch schneller nach Hause. 

Neu verkehren in allen Wochenendnächten um 1.10 Uhr ein Kurs in Richtung Bern.  

Die Änderungen gelten ab dem 19. Dezember 2014. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1