Bei schönem Wetter sind wieder mehr Motorradfahrer unterwegs. Damit sie Unfälle vermeiden können, ist ein dosierter Umgang mit dem Gasgriff und eine vorausschauende Fahrweise besonders wichtig. Zum Start der bevorstehenden Saison mahnt die Polizei Kanton Solothurn in einer Medienmitteilung zur Vorsicht. 

Motorradfahrer sollten ihr Motorrad und dessen Verkehrstauglichkeit (Reifenprofil und -druck, Bremsen, Licht…usw.) regelmässig von Spezialisten überprüfen lassen. 

Auf eine intakte und komplette Schutzkleidung (Helm, Motorradjacke mit Schutz für Schulter, Rücken und Ellenbogen, Handschuhe, Motorradhose mit Knieschoner, Schuhe über die Knöchel) sollte unbedingt geachtet werden.

Weiter sollte daran gedacht werden, immer mit Licht zu fahren und den Fahrstil entsprechend den Strassenverhältnissen anzupassen.

Motorradfahrer sollten immer vorsichtig und auf alles vorbereitet sein und ihre Fahrkünste nach der langen Winterpause nicht überschätzen.

Die Polizei Kanton Solothurn weist darauf hin, dass der Besuch eines Motorradfahrkurses zu Beginn einer Saison eine gute Gelegenheit zur Festigung und Weiterbildung des Könnens ist. Beachten Sie dazu die vom Verkehrssicherheitsrat (VSR) lancierte Präventionskampagne: www.besserfahrer.ch