Mit der Baloise Hypo App können Wohneigentum-Besitzer einfach ihre Hypothek ablösen. Nach wenigen Fragen wird ein Zinssatz angeboten. Ohne Registrierung und bereits nach sechs Fragen berechnet die App den Zinssatz. Wie sich dieser bei verschiedenen Laufzeiten verändert, ist auf einen Blick ersichtlich. Die Auswahl kann für eine Woche gesichert werden. Die Beurteilung des Zustands des Eigenheims nimmt der Kunde intuitiv anhand von Referenzbildern vor. Auch weitere Funktionen wie Lokalisierung oder Erinnerungen via Push-Nachrichten sind in der App integriert. Nach Erfassung aller Daten wird der Kreditentscheid automatisiert und in Sekundenschnelle in der App gefällt.

«Die App ist ein weiterer Schritt in Richtung kundenorientierter Digitalisierung», sagt Jürg Ritz, CEO der Baloise Bank SoBa. «Sie kombiniert intelligent digitale Prozesse mit fortschrittlicher Benutzerfreundlichkeit.»

Maximale Flexibilität

«Hypotheken-Neulinge schätzen die Beratung beim Experten auf der Bank. Hypotheken-Ablöser auf der anderen Seite profitieren mit der neuen App von maximaler Flexibilität. Sie sparen sich den Gang zur Bank und beantworten die Fragen, wann immer sie Zeit haben: beim Pendeln, im Wartezimmer oder abends vom Sofa aus», sagt Jürg Ritz. «Die Ablösung soll für den Kunden so zeitsparend und einfach wie möglich sein.»

Die Baloise Hypo App gibt es vorerst auf Deutsch. Eine französische Version folgt im Frühjahr 2018. Die App steht für die Betriebssysteme Android und iOS zur Verfügung. Sie steht ab sofort kostenlos im App Store und im Google Play Store zum Download bereit und ist für alle gebräuchlichen Smartphones verfügbar. (mgt/uby)