Radar
Autofahrer braust mit 208 km/h über die Autobahn

Im Dezember hat die Kantonspolizei Solothurn im ganzen Kantonsgebiet 75 Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dabei war jedes 20. der 110'053 gemessenen Fahrzeuge zu schnell unterwegs.

Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei Solothurn hat 47 der Geschwindigkeitsmessungen innerorts, 10 ausserorts und 18 auf der Autobahn durchgeführt. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Solothurn hat 47 der Geschwindigkeitsmessungen innerorts, 10 ausserorts und 18 auf der Autobahn durchgeführt. (Symbolbild)

Keystone

Am meisten auf die Tube gedrückt hat ein Autofahrer auf der Autobahn. Er war mit 208 km/h unterwegs - statt der erlaubten 120 km/h. In einem Abschnitt, in dem nur 100 km/h erlaubt wären, wurde ein anderer PW-Fahrer mit 139 km/h auf dem Tacho erwischt.

Ebenfalls auf der Autobahn, allerdings im Bereich einer Baustelle (erlaubt: 80 km/h), brauste ein Autolenker mit 124 km/h durch.

Spitzengeschwindigkeiten im Ausserortsbereich: Ein Autofahrer drückte aufs Gaspedal und wurde mit 116 statt der erlaubten 80 km/h geblitzt.

Innerorts wurde ein Auto in einer 50er-Zone mit 96 Stundenkilometern geblitzt.