A1/Gunzgen-Nord
Auto weicht Motorrad aus und prallt in Mittelleitplanke

Auf der A1 in Fahrtrichtung Bern kollidierte am Dienstagabend kurz vor der Raststätte Gunzgen-Nord ein Auto mit der Mittelleitplanke. Die Lenkerin war einem Motorradfahrer ausgewichen und hatte die Kontrolle über ihr Auto verloren.

Merken
Drucken
Teilen
Der Sachschaden beträgt einige Tausend Franken.

Der Sachschaden beträgt einige Tausend Franken.

Kapo SO

Eine Autolenkerin war gegen 18.10 Uhr auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Bern unterwegs. Gemäss Aussage der Autolenkerin fiel ihr kurz vor der Raststätte Gunzgen-Nord ein Motorradlenker durch seine Fahrweise auf, da er mehrmals die Fahrspuren wechselte und sich schlussendlich vor ihr einreihte.

«Als der Motorradfahrer infolge Rückstau abbremste musste die Autofahrerin gemäss ersten Erkenntnissen ein Ausweichmanöver sowie eine Vollbremsung einleiten», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Sie habe daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und sei seitlich-frontal mit der Mittelleitplanke kollidiert.

Der schwarz-rot bekleidete Motorradfahrer setzte seine Fahrt fort. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 1‘000 Franken. Wegen des Unfalls kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei sucht Zeugen. Personen, welche Angaben zum Unfall oder zum bekannten Motorradfahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Oensingen (Telefon 062 311 76 76) zu melden. (kps/ldu)