Hoch erfreut begrüsste Kurt Hediger als Expertenobmann die Kandidatinnen und Kandidaten mit ihren Eltern, Lehrmeistern, Berufsschullehrern und Kursleitern. Thomas Ryffel, Präsident des Schreinermeisterverbands, gratulierte den jungen Fachleuten zur erfolgreich abgeschlossenen Berufslehre als Schreinerin und Schreiner. Er rief die Jungschreinerinnen und Jungschreiner dazu auf, sich weiterzubilden und von dem grossen Angebot des schweizerischen Schreinermeisterverbands zu profitieren. Einen Dank richtete er an die Lehrbetriebe, welche sich für den Schreinernachwuchs einsetzen und den jungen Leuten die Chance zur Ausbildung geben.

Kurt Hediger und Fred Dängeli konnten in ihrer Rückschau von erfreulichen Prüfungser-gebnissen berichten. So erreichte Philipp von Däniken mit 5,4 einen sehr guten Notendurchschnitt. Diese herausragende Leistung wurde mit dem gravierten Handhobel ausgezeichnet. Mit den Notendurchschnitten von 5,0 bis 5,2 konnten weitere acht Kandidaten mit einem Buch geehrt werden. Über die guten Resultate aller Kandidatinnen und Kandidaten an den diesjährigen Abschlussprüfungen zeigte sich Kurt Hediger sehr erfreut. Das erlangte Fähigkeitszeugnis öffne nun einige Türen, um in der Berufswelt Fuss zu fassen. Kandidaten, welche nur knapp bestanden hatten, forderte er auf, das fehlende Fachwissen selbstständig aufzuarbeiten und die Fachwissenslücken zu schliessen. Der wirtschaftliche Wandel zwinge die Betriebe, nur Jungschreiner und Jungschreinerinnen eine Stelle anzubieten, die weiterhin einsatz- und lernwillig seien.

Die sechs Absolventen als Schreinerpraktiker EBA haben ihre Abschlussprüfung sicher und erfolgreich bestanden. Sie haben die Berufsschule und die ÜK-Kurse in Lenzburg besucht und ihren Fachausweis anlässlich der Abschlussfeier im Kanton Aargau erhalten.

Abschliessend bedankte sich Kurt Hediger bei allen Beteiligten, welche sich für und mit den erfolgreichen Kandidaten und Kandidatinnen während deren Ausbildungszeit eingesetzt haben. Ein Dank ging auch an die Gruppe « A one People», welche die Abschlussfeier musikalisch umrahmte.

Die Ausgezeichneten: von Däniken Philipp (E. Nützi Söhne AG, Wolfwil, Note 5,4), Fawer Luca (Devaud und Marti AG, Bellach, 5,2), Felber Gian (Hans Brügger AG, Gretzenbach, 5,2), Jäggi Joel (Balmer AG, Subingen, 5,2), Mischler Eric (Devaud und Marti AG, Bellach, 5,1), Vogt Patrick (Häfeli AG, Balsthal, 5,1), Biedert Silvan (Schreinerei Hehlen AG, Grenchen, 5,0), Laube Lukas (Lüthi Innenausbau, Biberist, 5,0), Müller Lukas (M. Coray Schreinerei AG, Däniken, 5,0). Die weiteren Absolventen: Hein Yannik (Stich Schreinerei AG, Kleinlützel), Bieli Janick Schreinerei Schwarz AG, Grenchen), Colombo Nick (SM Schreinerei AG, Dittingen), Furrer Nick (Schreinerei Sidler GmbH, Fulenbach), Kofmel Marvin (FT Fenstertechnik, Wangen b. Olten), Künzli Jonathan (Lauperstorf (Glaeser AG, Mümliswil), Stammbach Kevin (Glaeser AG, Mümliswil), Kristiansen Julia (Stich Schreinerei AG, Kleinlützel), Stilla Pascal (Danz Reto, Niederwil SO), Wyss Salome (von Rohr Holzbau AG, Egerkingen), Antenen Pascal (Paul Bieli AG, Matzendorf), Rufibach Florian (Minger Manfred, Aetingen), Zürcher Yanick (von Rohr Holzbau AG, Egerkingen), Coray Andreas (Bürgisser AG, Oensingen), Gerber Dominik (Made by Innenausbau Augsburger, Olten), Marugg Fabian (Späti Innenausbau AG, Bellach), Roth Yannick (Meier Schreinerei/Innenausbau GmbH, Biberist), Schneider Kevin (Bürgisser AG, Oensingen), Iseli Florian (Fluri Holz AG, Bellach), Meier Pascal (Meister Fenster AG, Matzendorf).