Letztes Jahr wurden insgesamt 1044 Gesuche beim Kanton eingereicht. An den Lotteriefonds wurden 522 Gesuche (Vorjahr: 539) gestellt, wovon 399 (386) vom Regierungsrat bewilligt wurden. Dabei wurden insgesamt 13,2 Mio. Franken an Projektbeiträgen aus Kultur, Sozialem und Umwelt ausbezahlt. An den Sportfonds wurden ebenfalls 522 Gesuche (510) gestellt. 484 (478) Gesuchen wurde entsprochen.

Der Sport wurde insgesamt mit 4,7 Mio. Franken unterstützt. Der Lotterie- und der Sportfonds werden mit dem Anteil des Kantons am jährlichen Reingewinn von Swisslos gespeist. Mit diesen Geldern können Projekte mit gemeinnützigem und wohltätigem Charakter unterstützt werden – insbesondere aus den Bereichen Kultur, Denkmalpflege, Archäologie, Soziales, Gesundheit, Umwelt und Sport.

Das Bundesgesetz für Geldspiele, das am 10. Juni zur Abstimmung kommt, schafft die Grundlage, damit auch künftig entsprechende Gelder zur Verfügung stehen.

Breites Förderspektrum

Die gewichtigsten Beiträge aus dem Lotteriefonds flossen nach Angaben der Staatskanzlei an folgende Bereiche: Soziales und Gesundheit 2 Mio. Franken; Denkmalpflege 1,5 Mio.; Geschichte, Brauchtum, Wissenschaft 1,4 Mio.; Diverses, Spezialprojekte Kultur: 1,4 Mio.; Archäologie 1,2 Mio.; Architektur und Bildende Kunst 1,2 Mio.; für die Auszeichnungs- und Förderpreisewurden 390'000 Franken vergeben und an die Entwicklungshilfe gingen 100'000 Franken.

Folgende Einzelprojekte erhielten dabei eine besonders grosse Unterstützung: Haus der Museen Olten 1,2 Mio. Franken; Notgrabungen Oensingen 464'700 Franken; Sanierung Stadtkirche Olten 280'000 Franken; Jugendförderung 158'000 Franken, Projekt Stationäre Palliative Care 150'000 Franken.

Aus dem Sportfonds flossen Beiträge in die Bereiche Ball- und Wurfsport von einer knappen Mio. Franken; an diverse Sportarten 780'000 Franken; an Eis-, Hockey-, Rad- und Wassersport 462'000 Franken; an Sportanlagen 1,5 Mio. und an Turnen 690'000 Franken.

Folgende Einzelprojekte erhielten dabei eine besonders grosse Unterstützung: Neubau Multifunktionshalle Oensingen 355'400 Franken; Neubau Bootshaus Ruderclub Solothurn 275'600 und Neubau Doppelturnhalle Selzach 220'200 Franken. (mgt)