Solothurner Landfrauenverband
Aufforderung an der Delegiertenversammlung: «Frauen, tretet an die Öffentlichkeit!»

Die Delegiertenversammlung des Solothurner Bäuerinnen- und Landfrauenverbandes stand ganz im Zeichen gegenseitiger Wertschätzung.

Karin Elsässer
Drucken
Teilen
Blick ins frühlingshaft dekorierte Versammlungslokal.

Blick ins frühlingshaft dekorierte Versammlungslokal.

Zur Verfügung gestellt

Die 86. Delegiertenversammlung des Solothurnischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbandes fand in Walterswil statt. Brigitte Uehlinger, Präsidentin der Gastgeber-Sektion, begrüsste in der frühlingshaft dekorierten Mehrzweckhalle. Mit eindrücklichen Worten zum Jahresmotto «Wert-Schätzen» forderte Verbandspräsidentin Rita Hänggi die rund 120 anwesenden Bäuerinnen und Landfrauen auf, einander wertzuschätzen, zusammenzuhalten und gemeinsam für die Anliegen der Frauen einzustehen. Sie wünsche sich, dass mehr Frauen an die Öffentlichkeit treten und ihre Talente auf politischer, sozialer, schulischer oder sportlicher Ebene zur Verfügung stellen, erklärte Hänggi mit Nachdruck.

Im Jahresbericht liess die Präsidentin das letzte Verbandsjahr noch einmal Revue passieren. Alle Geschäfte der Versammlung wurden diskussionslos und einstimmig genehmigt. Über die Tätigkeiten der Geschäftszweige Landfrauendienst, Haushaltsservice und den neuen Apéroservice so-fein GmbH informierten die Präsidentinnen Susanna Walter und Luzia Gröli.
Verabschiedet wurde das Vorstandsmitglied Isabel Ulrich (Sektion Olten und Umgebung).

Sie arbeitete acht Jahre im Vorstand mit und übernahm im letzten Jahr das Amt der Vizepräsidentin. Ebenfalls verabschiedet wurden die beiden Sektionspräsidentinnen Marlies Stuber (Sektion Bucheggberg) und Regula Meier (Sektion Gretzenbach und Umgebung) sowie Susanna Walter. Sie wird nach sechsjähriger Amtszeit das Präsidium der Agro-Personal GmbH abgeben. Liliane Steiner, Riedholz, wurde zum Abschluss «Bäuerin mit Fachausweis» gratuliert – ebenso den beiden Sektionen Niedergösgen und Stüsslingen zum 70-jährigen Bestehen.

Der Vorstand unter Präsidentin Rita Hänggi wurde für weitere vier Jahre wiedergewählt. Mitteilungen aus dem Schweizerischen Dachverband überbrachte Annekäthi Schluep, Vorstandsmitglied SBLV. Über die Hauswirtschaftsschule, die Kurse und Beratungen aus dem Bildungszentrum Wallierhof informierten Regula Gygax und Rita Steiner. Nach dem Apéro und dem Mittagessen aus der Küche des Gasthofs St. Urs und Viktor konnte am Nachmittag zu den Klängen der «Örgeli-Oldies» mitgesungen, geschunkelt und ausgiebig geplaudert werden.

Aktuelle Nachrichten