Arbeitsmarkt
Arbeitslosenquote sinkt im Juni auf 2,1%

Im letzten Monat sank die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 177 auf 3'088 Personen. Die Arbeitslosenquote reduziert sich von 2,6% auf 2,1%. Die positive Entwicklung der Weltwirtschaft führt dazu, dass die Exporte zunehmen und die Arbeitslosenzahlen weiter sinken.

Merken
Drucken
Teilen
Die positive Entwicklung der Wirtschaft führte dazu, dass die Arbeitslosenzahlen weiter gesunken sind.

Die positive Entwicklung der Wirtschaft führte dazu, dass die Arbeitslosenzahlen weiter gesunken sind.

Hanspeter Bärtschi

Im Kanton Solothurn ist die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Juni deutlich gesunken. Die Quote reduzierte sich um 0,5 Punkte auf 2,1 Prozent. Damit liegt die Quote unter dem Schweizer Durchschnitt von 2,4 Prozent.

Die Zahl der Arbeitslosen sank im Vergleich zum Vormonat um 177 auf 3088 Personen, wie das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Montag mitteilte. Auch die Zahl der Stellensuchenden sank deutlich - und zwar um 290 auf 5864 Personen.

Die positive Entwicklung der Weltwirtschaft führe dazu, dass die Exporte zunähmen und die Arbeitslosenzahlen weiter sinken würden, hält das AWA fest.

Im Juni meldeten sich sechs Betriebe für Kurzarbeit an, drei Betriebe mehr als im Vormonat. 16 Arbeitnehmende könnten von Kurzarbeit betroffen sein. (sda)

Tabellen der Arbeitslosenzahlen im Kanton Solothurn für den Juni 2018.

Tabellen der Arbeitslosenzahlen im Kanton Solothurn für den Juni 2018.

Staatskanzlei Solothurn