Arbeitsmarkt
Arbeitslosenquote liegt im Kanton Solothurn weiterhin bei 2,6 Prozent

Die Arbeitslosenquote im Kanton Solothurn ist auch im April bei 2,6 Prozent verharrt. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen sank im Vergleich zum Vormonat um 34 auf 3685 Personen. Die Arbeitslosenquote liegt seit Dezember auf dem gleichen Niveau.

Merken
Drucken
Teilen
Die Arbeitslosenquote ist seit Dezember gleich. (Archiv)

Die Arbeitslosenquote ist seit Dezember gleich. (Archiv)

Keystone

Die Quote der Stellensuchenden betrug im April 4,1 Prozent. Die Zahl der Stellensuchenden nahm um 19 auf 5897 Personen zu, wie das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Freitag mitteilte.

Mit 4,0 Prozent wies die Region Grenchen nach wie vor die höchste Arbeitslosenquote im Kanton auf. In der Region Solothurn betrug die Quote 2,6 Prozent. Unter dem kantonalen Durchschnitt lagen die Regionen Thal mit 2,5 Prozent, Olten/Gösgen/Gäu mit 2,3 Prozent und Thierstein/Dorneck mit 2,1 Prozent.