IV-Kanton Solothurn
Anzeigen wegen IV-Missbrauch

Die IV-Kanton Solothurn hat verschiedene Zahlen und Fakten aus dem vergangenen Jahr veröffentlicht.

Merken
Drucken
Teilen
Vergangenes Jahr gingen 77 Meldungen wegen Versicherungsbetrugs bei der IV-Kanton Solothurn ein. (Symbolbild)

Vergangenes Jahr gingen 77 Meldungen wegen Versicherungsbetrugs bei der IV-Kanton Solothurn ein. (Symbolbild)

Keystone

2019 wurden laut dem Bericht 488 volle Renten bezahlt. Insgesamt wurden 782 Renten ausgesprochen, darunter also auch Teilrenten. Solche ausgesprochenen Renten werden laufend überprüft, im vergangenen Jahr wurden insgesamt rund 250 Renten aufgehoben oder reduziert.

Vergangenes Jahr gingen 77 Meldungen wegen Versicherungsbetrugs bei der IV ein. In zwei Fällen wurde gar eine Strafanzeige eingereicht. In rund 26 Fällen hat sich der Verdacht von Versicherungsmissbrauch nicht erhärtet, in bisher 25 wurden Leistungen aufgehoben, reduziert oder verweigert. Durch diese Massnahmen habe man hochgerechnet 5,2 Millionen Franken eingespart, schreibt die IV.