A1/Oensingen
Anschluss Oensingen Nord bis Äussere Klus wird für zwei Wochen gesperrt

Wegen Belagsarbeiten wird der Nationalstrassenzubringer zwischen dem Anschluss Oensingen Nord und der Lichtsignalanlage in der Äusseren Klus für zwei Wochen für jeglichen Verkehr gesperrt.

Drucken
Teilen
Die Anschlussstrasse (rechts im Bild) soll saniert werden.

Die Anschlussstrasse (rechts im Bild) soll saniert werden.

Simon Dietiker

Der Streckenabschnitt weisst Spurrinnen auf und muss deshalb saniert werden. Um die Verkehrseinschränkung möglichst kurz zu halten, hat sich das Amt für Verkehr und Tiefbau für eine Totalsperrung entschieden, schreibt die Staatskanzlei Solothurn in einer Medienmitteilung. Diese dauert von Montag, 17. Juli 2017 bis Freitag, 28. Juli 2017, das Wochenende inklusive.

Während der Totalsperrung wird der Verkehr in beiden Richtungen über die Lehngasse zur Solothurnstrasse - provisorischer Kreisel - geleitet. Die Einfahrt von der Solothurnstrasse beim Anschluss Oensingen Nord in Richtung Balsthal ist ab der Klusstrasse ebenfalls gesperrt.

Da die Belagsarbeiten nur bei trockener Witterung ausgeführt werden können, muss die Sperrung bei schlechter Witterung allenfalls um einzelne Tage verlängert werden. (sks)

Aktuelle Nachrichten