Open Office
Anne Birk verlegt ihren Arbeitsplatz für zwei Stunden ins Schaufenster

Diese Woche arbeiten verschiedenste Akteure aus dem Jugendförderungsbereich des Kantons Solothurn. Den Anfang machte Anne Birk. Sie stellte im «Open Office» ihre Arbeit beim Amt für Soziale Sicherheit vor.

Merken
Drucken
Teilen

Draussen scheint die Sonne. Sie brennt förmlich ans Schaufenster, in dem Anne Birk vom Amt für Soziale Sicherheit des Kanton Solothurn für zwei Stunden arbeitet. Birk geniesst die Sonne in «der warmen Stube», wie sie das dekorierte Fenster nennt.

Schaufenster-Aktion «Open Office»

Ein Schaufenster der Jugendförderung Kanton Solothurn ist vom 27.Februar bis 2.März 2012 als «Open Office» eingerichtet. An diesem Arbeitsplatz sitzen täglich verschiedene Akteure aus dem Jugendförderungsbereich des Kantons Solothurn und stellen sich und ihre Projekte vor

Die Fachexpertin für Kind, Jugend und Familie hat ihren Arbeitsplatz zwischen 9 und 11 Uhr ins «Open Office» verlegt. «Ich wurde von der Jugendförderung angefragt», erklärt Birk. Der Montag Morgen als Arbeitszeit hätte sich dann einfach so ergeben.

«An der Basis arbeiten»

Birk begleitet die Leistungsvereinbarung des Kantons mit der Jugendförderung. «Ich finde es spannend einmal hier arbeiten zu kommen. Das ‹Open Office› bietet eine gute Gelegenheit, einmal an der Basis zu arbeiten», meint Birk. Zum Arbeiten hat sie sich etwas zum Thema Leistungsvereinbarungen mitgenommen. Birk: «Sachen, die ich auf Papier selbst arbeiten bearbeiten kann, damit ich keinen Computer mitnehmen muss.»

Anne Birk im Schaufenster

Anne Birk im Schaufenster

Jugendförderung

Viele Leute hätten jedoch nicht auf sie reagiert: «Es gab wenig Reaktionen», so Anne Birk. Das liege wohl daran, dass zwischen 9 und 11 Uhr kein Durchgangsverkehr herrsche. Einzig ein Herr habe hereingeschaut, weil er am Schaufenster Amt für Soziale Sicherheit angeschrieben gesehen hat. «Er hat mit von seiner Frau, die in der Klinik ist, erzählt. Das ist alles.» (ldu)

Heute Montag sitzt Marco Setz von der Jugendförderung Kanton Solothurn von 14 bis 15 Uhr im «Open Office». Von 17 bis 18 Uhr stellt dann Yves Hauenstein das Regionalfernsehen Jump-TV vor.