Bürgerspital Solothurn

Am Bürgerspital gibts ein neues Zentrum für Krebsbehandlung

Standort des neues Onkologiezentrum am Bürgerspital: Das Haus 7.

Standort des neues Onkologiezentrum am Bürgerspital: Das Haus 7.

Die Solothurner Spitäler AG baut die Onkologie am Bürgerspital Solothurn weiter aus und eröffnet auf Januar 2015 ein neues Zentrum. Dieses entsteht zusammen mit zwei Solothurner Onkologen, zwei Fachärzten am Bürgerspital und der Medizinischen Klinik.

Die bisherige private Gruppenpraxis der beiden in Solothurn praktizierenden Onkologen Thomas Egger und Andreas Barth wird integriert. Bis Ende 2014 läuft der Betrieb dort normal weiter. Im neuen Zentrum sollen Egger und Barth eine leitende Funktion übernehmen, wie die Solothurner Spitäler AG (soH) mitteilt.

Das Onkologiezentrum versteht sich laut soH als ambulantes onkologisch/hämatologisches Dienstleistungszentrum, welches allen Patientinnen und Patienten sowie Zuweisern aus der erweiterten Region offensteht.

Es wird im Haus 7 auf dem Areal des Bürgerspitals entstehen. Dort ist aktuell noch das Bildungszentrum Gesundheit und Soziales des Kantons Solothurn untergebracht.

Die Anbindung an die universitäre Onkologie ist weiterhin gewährleistet: «Durch die bewährte Zusammenarbeit mit der Onkologischen Klinik des Inselspitals Bern wird sichergestellt, dass den Patientinnen und Patienten mit komplexen Krebserkrankungen das breite Know How eines universitären Zentrumspitals zur Verfügung steht», so die soH.

Das neue Onkologiezentrum für ambulante Behandlungen startet im Januar 2015. (ldu)

Meistgesehen

Artboard 1