Schloss Waldegg
Am 8. August kann die Gartenanlage bestaunt werden

Auf Schloss Waldegg gibt es Gärten für jeden Geschmack: Im gediegenen Barockgarten, im Orangerieparterre und im Nutzgarten grünt und blüht es im Sommer in voller Pracht. Gärtnerin Carole Kündig führt 8. August 2018 um 18 Uhr durch die Gartenanlagen.

Drucken
Teilen
Am 8. August führt Gärtnerin Carole Kündig durch die Gartenanlagen des Schlosses Waldegg.

Am 8. August führt Gärtnerin Carole Kündig durch die Gartenanlagen des Schlosses Waldegg.

Simon Dietiker

Die Gartenanlagen der Waldegg bilden zusammen mit dem Schlossgebäude und den in die Landschaft ausgreifenden Alleen ein barockes Gesamtkunstwerk. Das streng symmetrisch angelegte barocke Gartenparterre mit seinen Brunnenbassins und buchsbaumgesäumten Rabatten, das Orangerieparterre mit seinen Zitronen-, Orangen- und Granatapfelbäumchen sowie der in der Tradition eines Potager-Gartens angelegte Nutzgarten tragen auf unterschiedliche Art zum Zauber der Waldegg bei.

Staudengärtnerin Carole Kündig, die den Nutzgarten von Schloss Waldegg betreut, wird im Rahmen einer Führung die verschiedenen Gartenanlagen in ihrem prächtigen Sommerflor präsentieren. Während das Barockparterre zum Schlendern und Flanieren einlädt, erfährt man im Orangerieparterre und im Nutzgarten viel Wissenswertes über Blumen, Kräuter und Gemüse. Dies schreibt die Staatskanzlei in einer Medienmitteilung. (sks)

Führung durch die Gartenanlagen der Waldegg

Mittwoch, 8. August 2018, 18.00 Uhr

Führung mit Staudengärtnerin Carole Kündig.

Unkostenbeitrag: CHF 12.

Schloss Waldegg

Museum und Begegnungszentrum

Waldeggstrasse 1, 4532 Feldbrunnen-St.Niklaus

032 627 63 63, www.schloss-waldegg.ch