Hoher Besuch
Alles andere als Selfie-scheu: So ging der Bundesrat mit den Solothurnern auf Tuchfühlung

Die vielen jungen und alten Leute, Schweizer und Ausländer, liessen sich die Chancen nicht entgehen, die sieben Mitglieder der Landesregierung kurz persönlich begrüssen zu können.

Drucken
Teilen
Alles andere als selfiescheu: Bundesrat Alain Berset.
29 Bilder
Auch Ueli Maurer geht mit den Solothurnern auf Tuchfühlung.
Ein aufmerksamer Leser hat Doris Leuthard beim Trinken eines Öufibieres erwischt.
Autogrammstunde mit Guy Parmelin.
Bundesrat in Solothurn extra muros Apéro (BG 2)
Bundespräsidentin Leuthard hält eine Begrüssungsrede für die rund 300 Gäste.
Applaus von ihren Kollegen.
Auch Kurt Fluri hielt eine Ansprache an diesem besonderen Tag.

Alles andere als selfiescheu: Bundesrat Alain Berset.

Keystone

Geredet wurde einiges, und vor allem wurden viele Selfies und Gruppenbilder mit dem hohen Besuch aus Bern gemacht. Die Bundesrätinnen und Bundesräte machten gelassen mit - und genossen es fast ein wenig, für einmal wie Stars wahrgenommen zu werden.

Bundespräsidentin Leuthard sagte es so: "Wenn um uns herum Unsicherheit besteht, Regierungen kommen und gehen, gewisse Präsidenten manchmal ein bisschen unflätig sind und die Grenzen überschreiten, ist die Schweiz eben immer unaufgeregt, stabil und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen."