Vebo Berufliche Integration

Insgesamt 33 Lernende der Vebo Berufliche Integration in Oensingen konnten in 13 verschiedenen Berufen ihr Diplom entgegennehmen. Die Bildungsabschlussfeier bot einen würdigen Rahmen die glücklichen Berufsleute gebührend zu feiern. «Für mich ist dieser Tag der schönste Lohn – er erfüllt mich mit Stolz», freute sich Catherine Müller, Leiterin Berufliche Integration. Für sie sei es stets ein grosser Moment, den Lernenden zum Abschluss zu gratulieren. Die Jüngste unter den Absolventinnen ist 18-jährig, der älteste Absolvent ist 33 Jahre alt. 18 haben eine praktische Ausbildung PrA nach Insos absolviert, ein Eidgenössisches Berufsattest EBA stecken sich 12 Lernende ein und 3 haben ein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ erlangt. Die Frauenquote liegt bei 18 Prozent und ganze 64 Prozent treten in den nächsten Tagen oder Wochen eine Stelle an. «Die Erfahrung zeigt, dass in den nächsten Monaten auch die anderen eine Anschlusslösung finden», ermutigt Catherine Müller.

Die Diplomierten und ihre Abschlüsse: Abegglen Fabienne, Detailhandelsassistentin EBA Flower, 1. Rang Note 5.3; Akkus Edip, Logistiker EBA; Guggisberg Kim, Logistiker EBA, 1. Rang Note 5.3; Huber Mehdi, Mechanikpratiker EBA; Knezevic Milenko, Küchenangestellter EBA, 1. Rang Note 5.5; Martin Marco, Logistiker EBA; Mehaj Arber, Logistiker EBA; Nova Jonas, Schreinerpraktiker EBA; Ramachandran Anurathan, Mechanikpraktiker EBA; Reist Simon, Logistiker EBA; Richner Andrea Coleen, Büroassistentin EBA, 1. Rang Note 5.5; Sousa De Oliveira Antonio Emanuel, Logistiker EBA; Hönger Steven, Gärtner EFZ; Karem Aram, Konstrukteur EFZ; Stjepanovic Anita, Köchin EFZ; Bertschi Sven, Praktiker PrA Betriebsunterhalt; Bösiger Lukas, Praktiker PrA Schreiner; Capaul Selina, Praktikerin PrA Küche; Chirico Michele, Praktiker PrA Industrie; Da Silva Martins Idalézio Elinguer, Praktiker PrA Hauswirtschaft und Pflege; Djordjevic Danijela, Praktikerin PrA Küche; Grippo Raffaele, Praktiker PrA Schreinerei; Jäggi Brian, Praktiker PrA Elektronik; Kacapor Melis, Praktiker PrA Logistik; Keusch Fabian, Praktiker PrA Betriebsunterhalt; Kölliker Kristina, Praktikerin PrA Wäscherei; Krebs Felix, Praktiker PrA Industrie; Lehmann Adrian, Praktiker PrA Logistik; Lingeswaran Thulakshan, Praktiker PrA Industrie; Lüdi Marc Robin, Praktiker PrA Industrie; Molpeceres Capin Raúl, Praktiker PrA Schreinerei; Prushi Mentor, Praktiker PrA Bäckerei-Konditorei-Confiserie; Puzzo Ismail, Praktiker PrA Industrie.

Maler und Gipser

Mit einer Abschlussnote von 5,3 absolvierte der Leberberger Cédric Bühlmann die beste Prüfung im Kanton Solothurn und darf sich künftig Gipser EFZ nennen. Er ist einer von 21 Kandidatinnen und Kandidaten des SMGV Kanton Solothurn, die ihre Lehre als Maler und Gipser erfolgreich abgeschlossen haben und mit einem Festakt gefeiert wurden.

Die Arbeit der Maler und Gipser sei eine wichtige, eine rundum sichtbare auch – jede Fassade, jedes Mauerwerk trage ihre Handschrift. Das werde sich nicht ändern, trotz voranschreitender Digitalisierung. führte Urs Weder, Präsident des SMGV Kanton Solothurn, aus. «Kein Applikationsroboter kann Sie ersetzen, die manuelle Arbeit bleibt auch in Zukunft wichtig und das Wohnen ein Grundbedürfnis der Menschen.» Einen vielfältigen Beruf haben die jungen Berufsleute gewählt, das strich Regula Meister in ihrer Ansprache heraus. Es war einer ihrer letzten Amtsauftritte als Berufsinspektorin des Kantons Solothurn. Sie wird eine neue Herausforderung annehmen. Gilbert Studer, Präsident der Kurskommission des SMGV, zeigte sich stolz auf die 21 Absolventinnen und Absolventen. Es seien zwar weniger als in den Jahren zuvor. «Aber weniger ist manchmal mehr», betonte Studer, der bis ins Jahr 2005 zurückblickte und in den 14 Jahren qualitativ «noch nie so gute Prüfungen sah wie dieses Jahr». Auch im schweizweiten Vergleich stehe der Kanton Solothurn sehr gut da und belege einen der vordersten Ränge, betonte Studer ausserdem.

Einen besonderen Beitrag zu diesem guten Resultat leistete der bereits erwähnte Cédric Bühlmann aus dem Unteren Leberberg. Der Gipser EFZ schloss mit einer Gesamtnote von 5,3 ab, erzielte in Berufskunde die Note 5,5, in der praktischen Arbeit 5,2. Auch vier Absolventen Maler EFZ haben die Note 5,0 und mehr in ihrem Attest: Stephanie Annaheim und Tanisha Christen, beide 5,0. Die beste Note in Berufskunde erzielte Ramon Stebler (5,3), die beste praktische Arbeit Adrian Büttler (5,3).

Erfolgreiche Absolventen Maler EFZ: 1. 5,1: Adrian Büttler (R. Büttler Maler AG, Mümliswil-Ramiswil); 2. mit je 5,0: Stephanie Annaheim (Enrico Sansoni, Bettlach) und Tanisha Christen (Kölliker’s Malergeschäft, Lommiswil); bestes Resultat Berufskunde, 5,3: Ramon Stebler (W. Sigrist AG, Trimbach).

Die weiteren Absolventinnen und Absolventen: Nando Nyffeler; Céline Affolter (Branger-Frigerio + Co., Solothurn); Sina Curty (Lisibach Maler + Gipser AG, Oensingen); Sophie Lynn Eberhard (Jäggi AG Malen und Tapezieren, Bellach); Giovanni Fortunato (Hans Gassler AG, Gretzenbach); Teri Freiburghaus (Jäggi-Pfluger AG, Fulenbach); Sven Pally (Bruderer & Co. AG, Wangen bei Olten); die Zwillinge Neel und Noël Rüegg (bordi maler + gipser ag, Zuchwil), Andrin Schenker (Hans Gassler AG, Gretzenbach), Marco Heinz Tobias Spätig (Berufslernverbund Thal-Mittelland); Julia Anne Stettler (Weder Maler GmbH, Grenchen); Jennifer Will (Hans Gassler AG, Gretzenbach); Eric Zehnder (Lisibach Maler + Gipser AG, Oensingen).

Erfolgreicher Absolvent Maler EBA: Robin Egner (Hans Gassler AG, Gretzenbach).

Erfolgreiche Absolventen Gipser EFZ: 1. 5,3: Cédric Bühlmann (Viktor Wyss AG, Flumenthal).
Die weiteren Absolventen: Alessandro Cerri (Oswald Cerri AG, Mümliswil); Rinor Fejza (Jäggi-Pfluger AG, Fulenbach).

Erfolgreiche Absolventen Gipser EBA: Roohullah Azizi (Gipsergeschäft Arte GmbH, Niedergösgen), Ahmad Salaeh (bordi maler + gipser ag, Zuchwil).