Abschluss
Absolventen des Brückenangebots Startpunkt Wallierhof starten ihre Ausbildung in 29 verschiedenen Berufen

Das Motto «Draufblick schafft Durchblick» begleitete die Jugendlichen vom kombinierten Brückenangebot Startpunkt Wallierhof durch das herausfordernde Corona-Jahr. Die Video- und Abschlusspräsentationen zeigen beispielhaft, wie die Jugendlichen im vergangenen Jahr gelernt haben, den Durchblick zu schaffen.

Helen Wegmüller
Merken
Drucken
Teilen
Ein grosser Teil der Absolventen bei der Feier.

Ein grosser Teil der Absolventen bei der Feier.

zvg

Das Startpunktschuljahr 2020/2021 war alles andere als monoton. Die äusseren Einflüsse mit stetig neuen Regeln, führten zu kurzfristigen Anpassungen im Schulalltag und auf den Praktikumsbetrieben. Flexibilität war nicht nur vom Lehrerteam, sondern auch von den Jugendlichen, Eltern und Praktikumsfamilien gefordert. Dennoch war vieles möglich.

Persönlich weiterentwickelt

Für den Brückenjahr-Rückblick erstellten die Absolventinnen und Absolventen einen persönlichen Kurzfilm, mit ihren Erkenntnissen und prägenden Momenten des vergangenen Jahres. «So viele Eindrücke und Erlebnisse, das hätte ich vor einem Jahr nie gedacht.» präsentiert ein junger Absolvent. Weitere Zitate der Jugendlichen ergänzen die vielfältige Sammlung der Erfahrungen, welche sie in ihre Rucksäcke gepackt haben: «Mit dem Ankommen auf dem Betrieb hat sich mein Blick verändert. Ich arbeite jetzt genauer, gebe weniger schnell auf und gehe mit gepacktem Koffer in die Berufslehre.» Oder: «Ich habe gelernt neues ausprobieren, aus allem das Beste zu machen und mich zu öffnen. Auf mich stolz zu sein, was ich erreicht habe.»

Zusammengefasst bleibt die Erkenntnis, dass die präsentierenden Startpunkt-Jugendlichen mit gestärktem Selbstvertrauen, erlernter Eigenverantwortung und dem geschärften Blick aufs Wesentliche ihre Ausbildung in 29 verschiedenen Berufen starten.

Ein wenig Normalität

Andreas Schwab, Geschäftsführer Solothurner Bauernverband Dienstleistungen AG zeigt sich erfreut über den nun doch möglichen Rückblick auf das Startpunktjahr 2020/2021 und lobt in seiner Rede die Jugendlichen. «Ihr steht vordem Start ins Berufsleben und habt einen spannenden Lebensabschnitt vor euch. Ihr habt eine Lehrstelle, habt Lebenserfahrung gesammelt und gelernt im Team zu arbeiten.»

Er ist sich sicher, dass die Absolventinnen und Absolventen viele positive Erinnerungen und Erlerntes in die Berufswelt mitnehmen können. «Ihr musstet während diesem Jahr eure Komfortzone mehrfach verlassen und konntet dank dem Vertrauen eurer Eltern und der Offenheit der über 50 Gastfamilien aus den Kantonen Solothurn, Bern, Aargau, Luzern, Jura und Fribourg ein wenig Normalität leben.»

In seiner Rede bedankt sich Andreas Schwab auch beim gesamten Startpunktteam für ihr Engagement und die hervorragende Arbeit.

Am Ende des Abends werden den Startpunkt Absolventinnen und Absolventen die Abschlusszeugnisse verteilt und das Lehrerteam gratuliert mit einem lachenden Spitzbuben und den Worten: «Ihr seid alle über euch herausgewachsen! Ihr habt gelernt durchzubeissen um etwas erreichen zu können. Seid stolz auf euch und schaut mit einem Lächeln zurück».

Die Jugendlichen bedanken sich bei ihren Lehrpersonen für die tollen Momente, den Drauf- und Durchblick und verabschieden sich mit dem Satz «das Jahr hat Früchte getragen!»

Die Startpunkt Jugendlichen SJ 20/21 mit Ihren Anschlusslösungen

Abgottspon Dean, Produktionsmechaniker EFZ; Annaheim Nicola, Grundbaupraktiker EBA; Baschung Jessica, Augenoptikerin EFZ; Beer David, Uhrmacher EFZ; Beth Rico, Gärtner Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau EFZ; Blumenthal Lisa, Medizinische Praxisassistentin EFZ; Bollermann Finja, Fachfrau Betreuung Kinder EFZ; Buchmüller Nadine, Fachfrau Gesundheit EFZ; Eberhard Michelle, Praktikum Fachfrau Betreuung Menschen mit Beeinträchtigung; Enggist Lena, Landwirtin EFZ; Fiechter Nadine, Bäcker-Konditorin EFZ; Gertsch Gabriel, Automobilfachmann EFZ; Henzi Jessica, Kauffrau EFZ; Jansen Nathalie; offen, Jakob Lukas, Gebäudetechnikplaner Sanitär EFZ, Jeker Aimé, Sanitärinstallateur EFZ; Kamber Laura, Köchin EFZ; Kummer Tanja, Floristin EFZ; Kurth David, Schreiner EFZ; Leimer Laura, Malerin EFZ; Meier Cedric, Koch EFZ; Moser Julia; Fachfrau Betreuung Menschen mit Beeinträchtigung EFZ; Müller Tabea, Restaurationsfachfrau EFZ; Nielsen Julia, Kauffrau EFZ; Odermatt Jan, Landwirt EFZ; Oesch Natasha, Motorradmechanikerin EFZ; Oppliger Olivia, Gärtnerin Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau EFZ; Petrini Cilina, Pferdepflegerin EFZ; Portmann Lukas, offen; Ramseier Mischa, Spengler EBA; Renfer Janis, Heizungsinstallateur EFZ; Rüegg Fabian, Assistent Gesundheit und Soziales EBA; Rüegg Serafin, Koch EFZ; Rutschi Naya Mae, Privatschule K&W, 10 SJ; Schwaller Nils, Fachmittelschule FMS; Siegrist Mischa, Maler EFZ; Tschui Noah, Elektroinstallateur EFZ; Wolf Ramona, Tiermedizinische Praxisassistentin EFZ; Wyss Leif, Boden-Parkettleger Fachrichtung Parkett EFZ