Expansionspläne

Aargauer wollen die Bankenszene Solothurn erobern

Vielleicht gibt es bald Filialen der Aaargauer Kantonalbank auch im Solothurnischen.

Vielleicht gibt es bald Filialen der Aaargauer Kantonalbank auch im Solothurnischen.

Nach der Berner Kantonalbank findet offensichtlich auch die Aargauische Kantonalbank (AKB) zunehmend Gefallen am Wirtschaftsgebiet Kanton Solothurn.

«Der Kanton Solothurn hat keine Kantonalbank, allenfalls wäre deshalb eine Expansion nach Westen für uns interessant», sagt Rudolf Dellenbach.

Der Direktionspräsident der AKB verweist in einem Interview mit der «Aargauer Zeitung» darauf, dass die Aargauer Staatsbank ja bereits seit längerem in Olten mit einer Filiale vertreten sei.

Angesichts der sehr grossen Bankendichte im Aargau erscheint ihm ein Wachstum in der Nachbarschaft offensichtlich eher möglich zu sein. Tatsache ist, dass Solothurn per Ende 1984 als erster Kanton der Schweiz seine Staatsbank – und mit dieser über 400 Mio. Franken – verloren hat. «Erbe» war zuerst der Schweizerische Bankverein und im Jahr 2000 die Basler Versicherung, die seither die Bank unter dem Namen Baloise Bank SoBa führt. (ums.)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1