Die «Facebook-Eidgenossenschaft» wächst: Seit April 2013 ist die Anzahl der im sozialen Netzwerk vertretenen Kantone von neun auf 13 gestiegen. Der Kanton Solothurn ist dagegen schon seit 2010 mit einem eigenen Facebook-Profil präsent. Dort hält er die Bevölkerung mit News, Veranstaltungshinweisen und Fotos auf dem Laufenden.

Die Anzahl Fans bewegt sich aber im Mittelfeld: Mit 940 Fans belegt Solothurn den 6. Rang im Ranking der «Top 10»- Facebook-Accounts. Verhältnismässig schlechter vertreten ist er auf Twitter. Mit 566 Followern liegt Solothurn auf dem zehnten und letzten Rang. Auf der Video-Plattform youtube ist der Kanton gar nicht erst vertreten.

Am beliebtesten erweist sich der Kanton Aargau. 4888 User bewerten den Facebook-Auftritt des Kantons mit «Gefällt mir». Doch im Vergleich mit grossen Schweizer Firmen wie Migros oder Zweifel, die über 100'000 Fans verzeichnen,  hält sich selbst diese Zahl in Grenzen.

Dies zeigt die Plattform «Social Switzerland», die aus einer Zusammenarbeit der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich und der Werbeagentur webguerillas AG hervorgegangen ist. Die Bestandesaufnahme vergleicht die Social-Media-Präsenz der Schweizer Kantone und Hauptstädte auf den Portalen Facebook, Twitter und youtube. (ckk)