Best of Swiss Gastro

8 Solothurner Betriebe sind im Rennen für einen Gastro-Award

8 Betriebe aus dem Kanton Solothurn sind für den Best of Swiss Gastro Award nominiert. Sie treten in drei unterschiedlichen Kategorien an und buhlen nun während zwei Monaten um die Gunst des Publikums.

Zum 17. Mal wird dieses Jahr der grösste Schweizer Publikumspreis für die Gastronomie verliehen: die Gastro-Awards von Best of Swiss Gastro. Am Montag wurden die ersten Bewertungen für die 145 nominierten Betriebe vergeben. Darunter befinden sich 8 Betriebe aus dem Kanton Solothurn.

Die Solothurner Betriebe, die nominiert wurden und somit ins Publikumvoting gehen, verteilen sich auf die Kategorien Classic, Trend und Activity. 

Classic:

  • Restaurant Sternen, Kriegstetten. «Hier finden Genuss-Menschen raffinierte Kreationen und bewährte Klassiker», heisst es im Beschrieb. Spezialität: Saisonales Gartenzimmer-Menü.
  • Gasthof von Arx, Egerkingen. Der traditionelle Familienbetrieb möchte seine Gäste mit einer frischen und saisonalen Küche begeistern. Spezialität: Pfeffersteak.
  • Kreuz Kappel Landgasthof und Hotel, Kappel. Der Landgasthof weist eine über 350-jährige Geschichte auf. Er ist bekannt für seine Küche und unkomplizierte, familiäre Gastfreundschaft. Spezialität: Plattenservice Chateaubriand. 
  • Gasthof Kreuz Egerkingen. Die Devise des Betriebs lautete: «Aus Spass am Genuss». Als Spezialität wird das Chateaubriand genannt. 

Trend: 

  • Kinokoni Film Food Lounge, Olten. Hier gibts Fingerfood in gemütlichem Ambiente.
  • Restaurant Stehbar No.19, Solothurn. Als Spezialität wird Rauchlachs und Rind angegeben.

Activity:

  • Restaurant Golfclub Heidental, Stüsslingen. Der Betrieb ist ein Newcomer – also seit höchstens zwei Jahren geöffnet. Spezialität: Zürcher Kalbsgeschnetzeltes.
  • Der Zelgli Träff, Biezwil. Hier zählt neben der Gästebetreuung auf dem Bauernhof das unvergessliche Erlebnis. Die Spezialität: Landfrauenbrunch, Grill-, Fondue- und Racletteplausch. 

Am grössten ist die Konkurrenz in der Kategorie Classic. Dort treten 38 Betriebe gegeneinander an. An zweiter Stelle folgen «Trend» und «International» mit 22 Lokalen.

Nun werden die Betriebe in das Rennen für die begehrte Auszeichnung geschickt. Sie können ab sofort bis zum 18. Oktober 2020 vom Publikum bewertet werden. Die Krönung der neuen Gastro-Helden findet im Rahmen der Award-Night am 16. November 2020 statt. (ldu)

Meistgesehen

Artboard 1