Kanton Solothurn
32 Bewerbungen für den Sozialpreis 2014 eingetroffen

Für den achten Sozialpreis des Kantons Solothurn stehen der Jury in diesem Jahr 32 Bewerbungen von Unternehmen, Institutionen, Vereinen, Teams sowie Einzelpersonen zur Auswahl.

Drucken
Teilen
2013 gewann das Netzwerk Primarschule Trimbach den Sozialpreis.

2013 gewann das Netzwerk Primarschule Trimbach den Sozialpreis.

Hans Ulrich Mülchi

2013 gewann das Netzwerk Primarschule Trimbach den Sozialpreis. Wer holt den Preis in diesem Jahr?

Bis Ende Februar konnten Institutionen, Vereine, private und öffentliche Unternehmen, Teams oder Einzelpersonen ihre Bewerbungen einreichen oder von Dritten vorgeschlagen werden.

32 Eingaben sind eingetroffen, wie die Staatskanzlei am Montag mitteilt. Die Expertenjury wird sich die Bewerbungen anschauen und dem Regierungsrat Nominationen unterbreiten.

Welche der Bewerber nominiert werden, wird Ende Juli veröffentlicht. Der Gewinner des Sozialpreises 2014 wird an der Preisverleihung am 11. September 2014 im Solothurner Landhaus bekanntgegeben. (ldu)

Das sind die Gewinner des Solothurner Sozialpreises 2013
5 Bilder
Regierungsrat Peter Gomm gratuliert Gysin Cordula vom Netzwerk Primarschule Trimbach.
Jurypräsident Kuno Tschumi übergibt einen Anerkennungspreis an Nadia DiBernardo von den Solothurner Spitälern.
Yagbu Ramazan Balkaç aus Olten und die Vigier Beton Mittelland erhielten ebenfalls Anerkennungspreise.
Die Frauen vom HEKS, die ebenfalls einen Anerkennungspreis gewonnen haben.

Das sind die Gewinner des Solothurner Sozialpreises 2013

Hans Ulrich Mülchi