Sommerwetter

30 Grad heiss, ab in die Badi! Viele gehen trotz Warnung in die Aare

Heute wirds 30 Grad heiss.

Heute wirds 30 Grad heiss.

Heute ist perfektes Badi-Wetter. 30 Grad heiss wird es. Fachleute raten, die Schwimmbäder zu benutzen. Die Aare sei noch zu gefährlich. Viele wagen es trotzdem.

Heute klettert das Thermometer am Mittag auf 30 Grad Celsius. Schon heute morgen um 6 Uhr waren es angenehme 17 Grad in Solothurn.

Auch die Wassertemperaturen in den Badis sind angenehm: Etwa 24 Grad werden in den Schwimmbädern von Solothurn bis Grenchen angegben.

Schwimmen in der Aare?

Auch wenn der Sprung in die kühle Aare heute besonders reizt, Fachleute raten noch davon ab. Grobes Schwemmgut und Unterspülungen sorgten nach wie vor für eine erhebliche Gefährdung, betont Reto Abächerli, Geschäftsführer der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft. Das Wasser sei trüb, gefährliche Hindernisse seien schwer erkennbar. Auch in Ufernähe schwimmen bleibe gefährlich. Möglicherweise entspannt sich die Situation morgen Samstag.

Trotz Warnung gehen bei Solothurn viele Schwimmer schon jetzt in die Aare. Der Fluss sei hier bereits ruhiger als noch weiter oben, beruhigen Betroffene.

Höhepunkt am Samstag, Abkühlung am Sonntag

Am Samstag wird’s noch ein Spürchen heisser. 31 Grad und Sonnenschein prognostiziert MeteoNews.

Wer kann, soll aber unbedingt Badehose oder Bikini heute oder morgen montieren. Bereits am Sonntag kippt das Wetter mit einsetzendem Gewitter und Regen im Verlaufe des Tages und einer Abkühlung auf unter 24 Grad.

Wer gerne wieder mal mit einem Kursschiff fährt, muss sich gedulden, zumindest auf der Aare zwischen Biel und Solothurn. Wegen dem hohen Pegelstand bleibt die Schifffahrt auch dieses Wochenende eingestellt. (roc)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1