Der Museumstag wurde 1977 vom internationalen Museumsrat ins Leben gerufen. Damit sollte auf die Bedeutung der Museen hingewiesen werden, die diese für die gesellschaftliche Entwicklung einnehmen. In der Schweiz wurde der internationale Museumstag 2006 offiziell lanciert. 2015 beteiligten sich weltweit rund 35 000 Museen auf allen fünf Kontinenten am Internationalen Museumstag. In der Schweiz machten insgesamt 230 Museen mit.

«Entdecken Sie Ihr Lieblingsmuseum» unter diesem Motto steht der Museumstag vom Sonntag, 22. Mai, in diesem Jahr im Kanton Solothurn. 27 Museen bieten ihren Besuchern ein spezielles Programm an und zeigen damit die riesige Vielfalt der Museumslandschaft Kanton Solothurn. Die städtischen Häuser in Grenchen, Solothurn und Olten haben sich für gemeinsame Aktivitäten entschieden. Im Thal findet gleichentags der Kulturtag Thal statt, an dem weitere Kulturinstitutionen ihre Türe öffnen.

Die einzelnen Häuser im Kanton

Thierstein: Bunkerverein Kleinlützel «Tag der offenen Tür» Unbekanntes und Geheimes aus dem 2. Weltkrieg.

Grenchen/Leberberg: Sauriermuseum Bellach «Auf den Spuren der Giganten»; Künstlerarchiv Grenchen «Lieblingswerke aus dem Künstler-Archiv im Erdgeschoss des Kultur-Historischen Museums Grenchen; Kultur-Historisches Museum Grenchen «Wasserzauber – Experimente und Spiele rund ums Wasser»; Kunsthaus Grenchen «Unvergleichliche Farbpaletten» mit Künstler Andreas Hofer; Mazzini-Gedenkstätte Grenchen «Die Geschichte des Bachtelen und Giuseppe Mazzinis Aufenthalt im Bachtelenbad 1835–1837».

Olten/Gösgen: Dorfmuseum Lostorf «Kunstausstellung von Ueli von Arx aus Lostorf» und Kinderworkshop und Märli-Erzählstunde; Schloss Wartenfels «Bedeutung der Namenlandschaft der Amtei Olten-Gösgen». In der Schlossgalerie Ausstellung «Intérieur»; Archäologisches Museum Kanton Solothurn Olten/Historisches Museum Olten/Kunstmuseum Olten/Naturmuseum Olten «Ein reiches Buffet». Vier Museen laden ein; Ballyana Schönenwerd «Funktionstüchtige Maschinen aus der historischen Schuh- und Textilindustrie»; Museum Paul Gugelmann «Paul Gugelmann und seine poetischen Maschinen».

Wasseramt: Museum Wasseramt Turm Halten «Fest zur Saisoneröffnung»

Solothurn: Archäologie im Pächterhaus beim Museum Blumenstein «Entdecke deinen Lieblingsfund»; Kabinett für Trivialliteratur «Figurentheater Liiribänz»; Kunstmuseum Solothurn «Gelb sehen» Workshop für Kinder ab 4 Jahren. Ausstellung «Ingeborg Lüscher» – Führungen mit Patricia Bieder; Museum Blumenstein «Bogenschiessen mit den Bogenschützen Solothurn» und «Troggen» ein Tarockspiel aus dem Jahr 1718; Naturmuseum Solothurn «Lieblingsm(a)useum – Mäuse filzen»; Steinmuseum Solothurn «Neues aus dem Steinmuseum»; Schloss Waldegg Feldbrunnen-St.Niklaus «In den Barock eintauchen» für Kinder ab 6 Jahren. Rundgang mit André Schluchter. Zopf backen mit den Landfrauen. Regionale Spezialitäten zu kaufen.

Thal/Gäu: Heimatmuseum Schloss Alt-Falkenstein Balsthal «Alte Heimat – neu entdeckt» mit Schlossbeizli (bei schönem Wetter); Museum Balsthal «Wissen Sie noch? Hochwasser in Balsthal» mit Kaffee und Kuchen; Keramikmuseum Matzendorf «Feuer und Flamme für Raku» Schalen brennen unter Anleitung; Kaffeestube und Gartenwirtschaft; Museum HaarundKamm Mümliswil «Die Explosionskatastrophe von 1915» mit Feuerwehreinsatz eines alten Spritzenwagens; Uhrenmuseum UhrundZeit Welschenrohr «So macht man eine Uhr». Offenes Atelier, um selbst eine Uhr zusammenzustellen.