Kantonsschule Solothurn

22 Schüler absolvieren den Passerellenlehrgang

Foto v.l.n.r.: Christian Hunziker, Stv. Direktor Solothurner Handelskammer, Nico Wullschleger, Martin Hürzeler, Maximian von Burg, Marc Siegenthaler und Andreas Marti. (Fotograf: Simon von Gunten)

Foto v.l.n.r.: Christian Hunziker, Stv. Direktor Solothurner Handelskammer, Nico Wullschleger, Martin Hürzeler, Maximian von Burg, Marc Siegenthaler und Andreas Marti. (Fotograf: Simon von Gunten)

An der Diplomfeier wurden die Absolventinnen und Absolventen mit Kränzen geehrt. Zweiundzwanzig Schülerinnen und Schüler haben diese Jahr den Passerellenlehrgang bestanden.

22 Absolventinnen und Absolventen des diesjährigen Passerellenlehrgangs an der Kantonsschule Solothurn haben die Ergänzungsprüfung bestanden und dürfen damit an einer Universität oder Hochschule studieren gehen. 33 Berufs- oder Fachmaturanten waren zur Prüfung angetreten.

Konrektor Reto Stampfli konnte in einer stimmigen Feier die 22 «eidgenössischen Kränze» übergeben und in Anlehnung an das eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug aufzeigen, dass einige Parallelen zwischen dem Passerellenlehrgang und dem Schwingsport existieren: So ist die Passerelle eine urschweizerische Erfindung, beruht auf dem Fundament der Chancengleichheit, wird in verschiedenen Gängen abgehalten, erfordert ein grosses Steh- und Durchhaltevermögen und hängt schlussendlich auch von der Tagesform der Athletinnen und Athleten ab.

Fünf Anerkennungspreise vergeben

Folgende vier Studentinnen und 18 Studenten erlangen durch den erfolgreichen Abschluss Zugang zu sämtlichen Universitäten und Hochschulen der Schweiz:

Al-Bayati Ali, Banjas Manuel, Buxtorf Joana, De Schepper Melissa, Dietrich Andreas, Egger Carlo, Gubser Joel, Hess Melissa, Heyd Nicolai, Hunkeler Vera, Hürzeler Martin, Mitrovic Aleksandar, Marti Andreas, Mongelli Paolo, Rieger Dominik, Schmidt Ramon, Schweizer Alain, Siegenthaler Marc, Sokoli Arijon, Studer Arian, von Burg Maximian und Wullschleger Nico. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1