Wären da nicht die durchaus aufheiternden Mienen der Solothurner Regierungsräte und ihres Staatsschreibers, müsste man Düsteres befürchten. Schwarz auf Grau auf Dunkelblau präsentiert sich das offizielle Regierungsfoto 2015. An den Flanken verleihen Sozialdirektor Peter Gomm (wie immer im schwarzen Hemd) und Staatsschreiber Andreas Eng dem Gremium mit verschränkten Armen Halt.

Farbtupfer? Nur gerade die hellblauen Krawatten der beiden CVP-Männer und das dunkelblaue Jackett von Volkswirtschaftsdirektorin Esther Gassler bringen etwas Aufhellung. Eine Huldigung an den Nebel, der dem Kanton trotz hoher Steuern seit Jahren treu bleibt?

Oder ein Symbol für das «schwarze Jahr» mit den beiden Schwarzen an der Spitze – Roland Heim als Landammann und Baudirektor Roland Fürst als Vize? Nur das mit den schwarzen Zahlen, das klappt noch nicht ganz. (lfh)