Kanton
182 Arbeitslose weniger registriert als im Vormonat

Die Arbeitslosenquote ist im Vergleich zum Vormonat leicht gesunken. Im Kanton Solothurn liegt die Quote jetzt bei 3%, was 4420 Personen entspricht. Auch die Quote der Stellensuchenden ist zurückgegangen.

Drucken
Teilen
Die Arbeitslosenquote im Kanton Solothurn sank im März leicht.

Die Arbeitslosenquote im Kanton Solothurn sank im März leicht.

Keystone/PETER KLAUNZER

Im Kanton Solothurn ist die Arbeitslosenquote im März im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Punkte auf 3 Prozent zurückgegangen. Die Quote lag damit unter dem schweizerischen Durchschnitt von 3,4 Prozent.

4420 Personen waren bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) als arbeitslos registriert - 182 weniger als im Februar. Vor allem im Baugewerbe seien wieder weniger Leute ohne Arbeit, teilte das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Freitag mit.

Die Quote der Stellensuchenden sank ebenfalls leicht - um 0,1 Punkte auf 4,9 Prozent. Insgesamt waren 7177 Personen auf Arbeitssuche - 83 weniger als im Vormonat.

12 Betriebe meldeten sich im März für Kurzarbeit an. Davon betroffen könnten laut dem AWA 160 Arbeitnehmende sein. Im Februar waren es 71 Personen.

Aktuelle Nachrichten