Rtrockenheit
Kanton Solothurn schränkt Wasserentnahme aus Dünnern ein

Wegen der andauernden Trockenheit schränkt der Kanton Solothurn die Wasserentnahme aus der Dünnern ein. Gemäss einer Vereinbarung mit den betroffenen Landwirten und dem solothurnischen Bauernverband gilt ein reduziertes Entnahmeregime.

Merken
Drucken
Teilen
Die Dünnern in Balsthal (Symbolbild; Foto: Alois Winiger)

Die Dünnern in Balsthal (Symbolbild; Foto: Alois Winiger)

Solothurner Zeitung

Dieses gilt auch für die Zuflüsse und Ableitungen der Dünnern, dem Augstbach, dem Mümliswilerbach und dem Mittelgäubach, wie der Kanton Solothurn am Mittwoch mitteilte. Generell seien Wasserentnahmen aus Gewässern auf ein Minimum zu beschränken.

Sehr tiefe Wasserstände für diese Jahreszeit weisen auch die Grundwasserleiter auf, welche die Solothurner Bevölkerung mit Wasser versorgen. Die sporadischen Niederschläge könnten das Defizit bei weitem nicht auffüllen, hielt der Kanton fest.

Die Versorgung der Bevölkerung sei zwar gewährleistet. Trotzdem ruft der Kanton Solothurn die Bevölkerung dazu auf, wegen der anhaltenden Trockenheit sparsam mit Wasser umzugehen.