Jugendpreis
Abschluss der ersten Solothurner Kinder- und Jugendtage: Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz

An den ersten Kinder- und Jugendtagen des Kantons Solothurn drehte sich um die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Mit dem Abschluss beginnt die Anmeldephase für den neuen Jugendpreis.

Drucken
Teilen
Die Oltner Musikerin Eli Wolff und der Solothurner Rapper Pato eröffnen «Ausgezeichnet!», den Preis für junges Engagement.

Die Oltner Musikerin Eli Wolff und der Solothurner Rapper Pato eröffnen «Ausgezeichnet!», den Preis für junges Engagement.

zvg

Die ersten Kinder- und Jugendtage des Kantons Solothurn sind Geschichte. Während vier Tagen standen an Veranstaltungen im ganzen Kanton Kinder und Jugendliche sowie das breite Angebot des Kinder- und Jugendbereichs im Zentrum. «Es war toll zu sehen, was im Kinder- und Jugendbereich alles läuft», sagt Nils Loeffel, Leiter der Anlauf- und Koordinationsstelle für Kinder- und Jugendfragen. «Die ersten Kinder- und Jugendtage waren deshalb aus unserer Sicht ein voller Erfolg.»

Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, wurden die Kinder- und Jugendtage im Jugendwerk Olten abgeschlossen. Dabei lancierten die junge Oltner Musikerin Eli Wolff und den Solothurner Rapper Pato den Preis «Ausgezeichnet!» für junges Engagement. Damit begann zugleich die Anmeldephase für den Jugendpreis. Ab sofort können Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre aus dem Kanton Projekte für «Ausgezeichnet!» anmelden. Gesucht sind Projekte aus allen Sparten.

Abschluss und Startschuss zugleich

«Ich finde es super, dass der Kanton das Engagement von jungen Menschen sichtbar machen und unterstützen will», sagt Eli Wolff, die Jugendliche zur Anmeldung für den Jugendpreis animieren will. Neben Projekten von Kindern und Jugendlichen können im Rahmen von Ausgezeichnet! ebenfalls Institutionen, Projekte oder Angebote für Jugendliche ausgezeichnet werden. Jugendliche können Projekte, die sie besonders begeistern, über die Webseite des Ausgezeichnet! nominieren.

Es winken attraktive Preise

Anmeldeschluss für Projektanmeldungen und Nominierungen von Projekten ist der 31. Juli 2022. Die eingegangenen Projekte werden danach von einer Jury beurteilt. Sie entscheidet, welche Projekte sich an der Preisverleihung präsentieren können und ausgezeichnet werden. Es winken Preisgelder in der Höhe von jährlich insgesamt CHF 15'000. Rapper Pato sagt: «Wenn man finanzielle Unterstützung für sein Projekt erhält, nimmt das sehr viel Druck weg und schafft Raum für Kreativität, die man in sein Projekt – in meinem Fall, meine Musik – stecken kann». (mgt)

Verliehen wird Ausgezeichnet! zum ersten Mal am 19. November 2022 während den nächsten Kinder- und Jugendtagen. Informationen zur Anmeldung von Projekten: www.kinderjugendpolitik.so.ch/ausgezeichnet

Aktuelle Nachrichten