Feuerverbot
Im Kanton Solothurn darf wieder Feuer entfacht werden

Der Regen vom Wochenende hat die Erlösung gebracht: Das Feuerverbot im Kanton Solothurn wird endlich gelockert und teilweise aufgehoben. Ab heute darf wieder in fest eingerichteten Feuerstellen im Wald Feuer entfacht werden.

Merken
Drucken
Teilen
Im Solothurnischen wird das Feuerverbot gelockert

Im Solothurnischen wird das Feuerverbot gelockert

Keystone

Verschiedener kantonale Behörden und Organisationen haben die Lage in den Solothurnischen Wäldern neu beurteilt. So haben die Solothurnische Gebäudeversicherung, das Amt für Wald, Jagd und Fischerei, sowie das Amt für Umwelt und Kantonaler Führungsstab festgestellt, dass sich die Waldbrandgefahr im Kanton Solothurn entspannt hat.

Aus diesem Grund wird das Feuerverbot ab sofort gelockert: In fest eingerichteten Feuerstellen im Wald und an Waldrändern darf wieder Feuer entfacht werden.

Doch trotz Lockerung des Feuerverbotes: Die Bevölkerung soll weiter achtsam und verantwortungsbewusst mit Feuer und Raucherwaren umgehen, um so Wald- und Flurschäden zu verhinder, wird in einer Mitteilung betont.