Abstimmung
Harmos birngt Vorteile für Arbeitgeber

Das Solothurner Gewerbe ist für Beitritt zum Schul-Konkordat Harmos. Der Kantonal-Solothurnische Gewerbeverband (KGV) empfiehlt, am 26. September beiden Harmos-Vorlagen zuzustimmen.

Merken
Drucken
Teilen
Schule

Schule

Keystone

«Der Beitritt des Kantons Solothurn zum Harmos-Konkordat bringt für die Arbeitgeberseite nur Vorteile», schreibt der Verband in einer Mitteilung. Zum einen werde die Durchlässigkeit des Arbeitsmarkts auf kantonaler Stufe stark verbessert. Zum anderen begrüsst der KGV die Schaffung von aufeinander abgestimmten Lernzielen und Bildungsstandards. «Die auf die Volksschule weiterführenden Berufsschulen sowie die Lehrmeister wissen inskünftig genau, welche Leistung sie erwarten dürfen, und zwar egal, aus welchem Kanton die Lernenden kommen.»

Ebenfalls befürwortet der Gewerbeverband die eidgenössische Vorlage zur Revision des Arbeitslosenversicherungsgesetzes. Diese sei ein ausgewogener Kompromiss, um das wichtige Sozialwerk langfristig zu sichern und zu erhalten, ohne dessen Versicherungscharakter auszuhöhlen. Bei einem Nein würden Arbeitgeber und Arbeitnehmer ab 2011 um 0,3% stärker belastet und damit Arbeitsplätze gefährdet. (mgt)