Schläger-Kilbi
Hägendorf: Schläger der Kilbi 2010 konnten ermittelt werden

Insgesamt sechs junge Männer konnten durch die Kantonspolizei Solothurn ermittelt werden. Sie haben letztes Jahr an der Kilbi in Hägendorf zwei 18-jährige Männer angegriffen und verletzt .

Drucken
Teilen
Schlägerei

Schlägerei

Zur Verfügung gestellt

Am Samstag, 28. August 2010 kam es anlässlich der Kilbi in Hägendorf, zu tätlichen Übergriffen seitens mehrerer Jugendlichen gegen zwei junge Erwachsene. Dabei gingen die minderjährigen Angreifer nach ersten verbalen Auseinandersetzungen mit teils massiver Körpergewalt gegen die Geschädigten vor. Es kam zu Faustschlägen und Fusstritten gegen Kopf und Körper der beiden jungen Männer, welche dadurch leichte- bis mittelschwere Verletzungen erlitten. Eines der Opfer musste sich nach dem Vorfall in Spitalpflege begeben. Die Geschädigten, zwei Schweizer, haben die Angreifer nicht gekannt und diese zuvor auch noch nie gesehen.

Nach intensiven Abklärungen durch die Polizei konnten insgesamt sechs jugendliche Angreifer ermittelt werden. Sie sind zwischen 15 und 17 Jahre alt, zwei sind Mazedonier, zwei stammen aus dem Kosovo, einer aus der Türkei und einer aus der Schweiz. Fünf von ihnen sind im Kanton Solothurn und einer im Kanton Aargau wohnhaft. Sie wurden alle bei der Jugendanwaltschaft des Kantons Solothurn zur Anzeige gebracht, wo sie sich für ihre Taten zu verantworten haben.

Aktuelle Nachrichten