Rad EM im Velodrome
Zum Auftakt gleich ein Bahnrekord der Schweizer Männer an der Bahn-EM im Velodrome Grenchen

Nach dem eher schwachen Abschneiden an Olympia sind die Schweizer Bahnfahrer in Revanche-Stimmung. Am Dienstag stellt der Schweizer Bahnvierer einen neuen Bahnrekord im Tissot Velodrome in Grenchen auf. Das Schweizer Quartett ist damit ein Medaillenkandidat an der Bahn-EM.

André Weyermann
Drucken
Teilen
Das Schweizer Team mit Claudio Imhof, Valere Thiebaud, Alex Vogel und Simon Vitzthum auf dem Weg zum Bahnrekord.

Das Schweizer Team mit Claudio Imhof, Valere Thiebaud, Alex Vogel und Simon Vitzthum auf dem Weg zum Bahnrekord.

Peter Klaunzer/key

An den Europameisterschaften der Bahnfahrer im Tissot Velodrome geht es am Dienstag fulminant los. Der Bahnvierer mit Claudio Imhof, Valère Thiébaud, Alex Vogel und Simon Vitzthum stellte als Qualifikationssieger einen neuen Bahnrekord auf (3:53.398) und hat gute Chancen, um die Medaillen mitzufahren.

Zum ersten Mal startete auch eine Schweizer Frauenequipe. Michelle Andres, Fabienne Buri, Lena Mettraux und Cybele Schneider verbesserten zwar ihren bisherigen Rekord um über eine Sekunde schieden aber als Neunte aus.

Das Schweizer Frauenteam mit Michelle Andres, Fabienne Buri, Lena Mettraux and Cybele Schneider am Dienstag in Grenchen in Aktion.

Das Schweizer Frauenteam mit Michelle Andres, Fabienne Buri, Lena Mettraux and Cybele Schneider am Dienstag in Grenchen in Aktion.

Peter Klaunzer/key

Vom 5. bis am 9. Oktober 2021 finden in Grenchen die Bahn-Europameisterschaften statt. Ausgetragen werden verschiedene Einzel- und Teamdisziplinen. Folgende Schweizer Fahrerinnen und Fahrer sind am Start:

Frauen

  • Michelle Andres, 1997, Hägglingen AG
  • Fabienne Buri, 1999, Oberburg BE
  • Léna Mettraux, 1998, Echallens VD
  • Cybèle Schneider, 1996, Köniz BE
  • Aline Seitz, 1997, Buchs AG

Männer

  • Nicolo De Lisi, 2001, Gossau SG
  • Claudio Imhof, 1990, Sommeri TG
  • Tristan Marguet, 1987, Alten ZH
  • Nico Selenati, 1996, Wolfhausen ZH
  • Valère Thiébaud, 1999, Vilars NE
  • Simon Vitzthum, 1995, Rheineck SG
  • Alex Vogel, 1999, Wittenwil TG

Die Weltbesten Radrennfahrer und -fahrerinnen in Grenchen

Voraussichtliche Einsätze der Schweizer Athletinnen und Athleten :

Dienstag 05.10.2021

13:00 Mannschaftsverfolgung Qualifikation Frauen:
Michelle Andres, Fabienne Buri, Léna Mettraux, Cybèle Schneider, Aline Seitz

14:22 Mannschaftsverfolgung Qualifikation Männer:
Claudio Imhof, Valère Thiébaud, Simon Vitzthum, Alex Vogel

18:32 Scratch Frauen:
Aline Seitz

18:40 Ausscheidungsfahren Männer:
Nico Selenati

Mittwoch 06.10.2021

12:27 Mannschaftsverfolgung First Round Frauen:
Michelle Andres, Fabienne Buri, Léna Mettraux, Cybèle Schneider, Aline Seitz

12:55 Mannschaftsverfolgung First Round Herren:
Claudio Imhof, Valère Thiébaud, Simon Vitzthum, Alex Vogel

14:45 Punktefahren Qualifikation Herren:
Nicolo de Lisi

18:16 Punktefahren Final Herren:
Nicolo de Lisi

19.24 Ausscheidungsfahren Frauen:
Michelle Andres

20:36 Mannschaftsverfolgung Final Frauen:
Michelle Andres, Fabienne Buri, Léna Mettraux, Cybèle Schneider, Aline Seitz

20:51 Mannschaftsverfolgung Final Herren:
Claudio Imhof, Valère Thiébaud, Simon Vitzthum, Alex Vogel

Donnerstag 07.10.2021

Omnium Frauen : 13:18 Scratch – 15:43 Temporennen – 18:24 Ausscheidungsfahren – 20:00 Punktefahren
Aline Seitz

14:09 Einzelverfolgung Qualifikation Männer:
Claudio Imhof, Valère Thiébaud

19:06 Scratch Final Männer
Tristan Marguet

19:37 Einzelverfolgung Final Männer
Claudio Imhof, Valère Thiébaud

Freitag 08.10.2021

Omnium Männer : 12:00 Qualifikation – 13:00 Scratch – 14:19 Temporennen – 18:08 Ausscheidungsfahren – 19:13 Punktefahren
Simon Vitzthum

13:15 Einzelverfolgung Qualifikation Frauen:
Fabienne Buri, Cybèle Schneider

19:00 Einzelverfolgung Final Frauen:
Fabienne Buri, Cybèle Schneider

20:25 Punktefahren Frauen:
Léna Mettraux

Samstag 09.10.2021

18:18 Madison Frauen:
Michelle Andres, Léna Mettraux

19:51 Madison Männer:
Claudio Imhof, Tristan Marguet

Tickets sind hier erhältlich.

Die Rennen werden jeden Tag ab 17:50 auch live auf SRF, RTS und RSI im Livestream übertragen.

Aktuelle Nachrichten