Grenchen

«Mein Vater meldete mich an»: 18-Jähriger wird Junioren-Schweizer-Meister im Marathon

Nick Gutmann wurde Schweizer Meister im Marathon. (Archiv)

Nick Gutmann wurde Schweizer Meister im Marathon. (Archiv)

Nach dem Berlin-Marathon lief der Grenchner Nick Gutmann zum Sieg des Halbmarathons in Luzern. Jetzt ist er Schweizer Meister im Marathon bei den Junioren.

Der Grenchner Läufer Nick Gutmann kann seinen Exploit vom Berlin-Marathon bestätigen und lief auch am Luzern Halbmarathon aufs Podest. Nur 27 Tage nach seinem hervorragenden Podestplatz beim Berlin-Marathon lief der 18-jährige Nick Gutmann auch am Halbmarathon in Luzern auf den dritten Rang in seiner Altersklasse U20 und beweist somit, dass die Leistung in Berlin keine Eintagsfliege gewesen ist. Mit einer Zeit von 1:19:32h belegte er unter insgesamt 5’937 Teilnehmern, darunter viele gestandene und erfahrene Läufer, den starken 40. Platz.

Anders als am Marathon in Berlin hatte der Grenchner diesmal weniger Probleme zu bekämpfen: «Es war quasi der perfekte Lauf, ich hatte vom Beginn bis zum Ende keinerlei Beschwerden!» Und das, obwohl er den Halbmarathon ursprünglich gar nicht geplant hatte. «Mein Vater meldete sich an und mich gleich mit, also ging ich. So konnte ich vollkommen ohne Druck etwas versuchen und mich an eine schnelle Gruppe hängen. Erfreulicherweise gelang es mir, das Tempo bis zum Schluss durchzuziehen und so eine klare neue persönliche Bestzeit aufzustellen.» Mit dieser Leistung ist er der drittschnellste Junior der Schweiz. Noch besser läufts im Marathon, denn da ist seit letztem Wochenende klar: Nick Gutmann ist Junioren-Schweizer-Meister im Marathon, da weder am Lausanne- noch am Luzern-Marathon ein Schweizer Junior schneller war als er.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1