Grenchen

Kleinkraftwerk wird mit dem Solothurner Heimatschutzpreis ausgezeichnet

Armin Meier beim Schmieren der Turbine, die von stetig ausströmendem Tunnelwasser angetrieben wird.

Armin Meier beim Schmieren der Turbine, die von stetig ausströmendem Tunnelwasser angetrieben wird.

Armin Meiers Kleinkraftwerk wird nach dem Innovationspreis nun auch mit dem Solothurner Heimatschutzpreis 2020 ausgezeichnet.

Armin Meier brauchte einen langen Atem und starke Nerven, um das Kleinwasserkraftwerk an der Wiesenstrasse wieder instandzustellen. Das 1915 in Zusammenhang mit dem Tunnelbau Grenchen- Moutier gebaute Kleinwasserkraftwerk produzierte von 1915 bis etwa 1964 Strom – zunächst für die Tunnelbelüftung und später für die Stadtwerke. Weil man aber Ende 60er-Jahre mehr und mehr auf Atomstrom setzte, wurde die Anlage vom Netz genommen und demontiert. Bis sie Armin Meier 2013 mit neuer Turbinentechnik trotz aller Widerstände und mit viel Leidenschaft wieder zum Leben erweckte.

Bisher hat Meier mit seinem Kraftwerk rund 1'300'000 kWh erneuerbare Energie produziert. Für diese Energiemenge wären in einem thermischen Ölkraftwerk 400'000 Liter Öl notwendig. Dies hätte den Ausstoss von über 1 Mio. kg CO2 zur Folge. Zum Vergleich: Ein Einfamilienhaus benötigt pro Jahr etwa 4'000 kWh. Ein modernes Elektroauto verbraucht auf 100 Kilometer rund 20 kWh. Der produzierte Strom entspricht also dem, den über 45 Einfamilienhäuser in der Zeit verbrauchten.

Persönlicher Einsatz soll belohnt werden

Armin Meier habe mit der Wiederinbetriebnahme und der Instandstellung dieses historischen Kleinwasserkraftwerkes auf eindrückliche Weise gezeigt, wie viel mit persönlichem und unermüdlichem Einsatz bewirkt werden könne, heisst es in der Einladung zur Preisverleihung. «Er zeigt auch klar, dass Energiewende und Heimatschutz keine Gegensätze sein müssen, sondern sich gegenseitig bestärken können», heisst es weiter. Meiers Engagement und die Weiternutzung eines historischen Kleinwasserkraftwerks seien im Sinne des Heimatschutzes. Deshalb werde Armin Meier und sein Kleinwasserkraftwerk mit dem diesjährigen Solothurner Heimatschutzpreis ausgezeichnet.

Die Preisverleihung ist am Samstag, 31. Oktober um 15.30 im Parktheater Grenchen.

Meistgesehen

Artboard 1