Hüsler Nest

Gute Nacht: Ein «Flagship-Store» fürs Schlafen in Grenchen eröffnet

Patrick Egloff, Chef Vertrieb und Marketing, im neuen Hüsler Nest Verkaufsladen in Grenchen

Patrick Egloff, Chef Vertrieb und Marketing, im neuen Hüsler Nest Verkaufsladen in Grenchen

Die Firma Hüsler Nest eröffnete an der Neckarsulmstrasse ihr Fachgeschäft für Betten und Bettinhalte aus natürlichen Materialien.

Drei Jahre nach dem Umzug von Produktion, Lager und Büros nach Grenchen hat die Firma Hüsler Nest ihren Fabrikladen an der Flughafenstrasse eröffnet. Er löst das Geschäft im Stalden in Solothurn ab. Zusammen mit Kunden, Vertriebspartnern und der Belegschaft wurde am vergangenen Wochenende die Eröffnung gefeiert. Im grosszügig gestalteten Verkaufslokal mit viel Tageslicht kann man auf 350 m2 das Sortiment von Hüsler Nest und die Produkte der Vertriebspartner in aller Ruhe «probeliegen».

«Wir haben von Anfang an auf hochwertige Produkte aus natürlichen Materialien gesetzt und die Entwicklung gibt uns zunehmend recht», erklärt Patrick Egloff, Leiter Vertrieb und Marketing bei Hüsler Nest. Es sei in letzter Zeit auch gelungen, das etwas verstaubte Image abzulegen. Längst würden nicht mehr nur eingeschworene Naturfreaks angesprochen, auch weil auf die Ästhetik der Produkte grossen Wert gelegt werde.

Im anspruchsvollen Möbelmarkt der Schweiz, der zunehmend von ausländischen Akteuren dominiert wird, habe man mit Qualität und Swissness Erfolg, bestätigt Egloff. Inzwischen existieren neben dem Fachhandel 7 eigene Filialen. Laden Nummer 8 soll demnächst in Winterthur eröffnet werden. Zu den Trends verrät Egloff, dass man neuerdings im Ausstattungsmarkt für Wohnmobile präsent sei und dort ein neues Kundensegment ansprechen könne. Nebst geplanten Veranstaltungen im Grenchner Geschäft will man dieses Jahr auch wieder am der Mia und an der Heso präsent sein.

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.30–12.30, 13.30–18.30; Sa. 10–16 Uhr

Meistgesehen

Artboard 1