Grenchen
Kunstwerk mit fünf blauen Kunststoff-Figuren findet an Bahnhofstrasse neues Zuhause

Aktuell wird der Bereich an der Bahnhofstrasse südlich vom Stadthaus in Zusammenarbeit mit der Baudirektion und dem Kunstbetrieb Basel für das Kunstwerk «JETZT» umgestaltet. Beim Kunstwerk handelt es sich um eine Schenkung des Künstlers Fabio Luks an die Stadt Grenchen.

Merken
Drucken
Teilen




Thomas Ulrich

Die Skulptur «JETZT» war eine von drei Interventionen, die ausgesucht wurden, 2018 anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Erweiterungsbaus vom Kunsthaus Grenchen den Vorplatz zu bespielen. Das Werk umfasst fünf menschengrosse Skulpturen aus Kunststoff in leuchtendem Blau und erstreckt sich über eine Distanz von rund 12 Metern.

Der Künstler dahinter: Fabio Luks (*1982). Er lebt und arbeitet in Basel und Biel. Er hat unter anderem an der Jahresausstellung 2017 der Solothurner Kunstschaffenden mit Wort-Bildern auf sich aufmerksam gemacht.

Luks schenkte das Kunstwerk der Stadt. Diese entschied sich nach einer gemeinsamen Besichtigung mit dem Künstler und unter Miteinbezug des Kulturkommissionspräsidenten für den prominenten Standort an der Bahnhofstrasse.

Für die Stadt ist «JETZT» ein Ausruf und gleichzeitig ein Aufruf: «kommen Sie Grenchen besuchen – jetzt und immer wieder», heisst es in einer Mitteilung. Die Skulptur repräsentiere einen Wert von 25'000 Franken und sei eine «wunderbare künstlerische Aufwertung der Bahnhofstrasse».

Die Dichte an - vorwiegend moderner - Kunst im öffentlichen Raum ist beträchtlich in Grenchen. Durch die Installation der Skulptur «JETZT» gibt es Zuwachs. «Für eine Stadt in der Grösse der unsrigen ist die Dichte an moderner Kunst im öffentlichen Raum vielleicht gar einzigartig», heisst es vonseiten der Stadt.

Kunstführer gibt Überblick

Lokale, nationale und internationale Kunstschaffende würden im Zentrum, in den Schulen, den Alterszentren, rund um das Kunsthaus, aber auch in den Quartieren ihre Spuren in unterschiedlichster Form hinterlassen. Ein handlicher Kunstführer zeigt rund 120 Kunstwerke im öffentlichen Raum mit Bild und Text, Innenstadt-Rundgang und Velo-Rundfahrt. Er ist auf der Homepage www.grenchen.ch elektronisch und als Kunstbroschüre gratis in den Grenchner Museen, bei Grenchen Tourismus und im Stadthaus erhältlich. (mgt)