Grenchen

Grenchen: Die Gemeinderatskommission übernimmt vorerst

Coronavirus: Gemeinderatskommission Grenchen tagt im Gemeinderatssaal

Coronavirus: Gemeinderatskommission Grenchen tagt im Gemeinderatssaal

Coronavirus: Um die Kriterien des «Social Distancing» einhalten zu können, tagte die Gemeinderatskommission GRK am Mittwoch im Gemeinderatssaal.


Der fünfköpfige Gemeinderatsausschuss, der normalerweise die Geschäfte des Gemeinderats vorbereitet sowie für Personal- und Landgeschäfte zuständig ist, hatte eine Reihe von Traktanden zu beraten, wie Stadtpräsident François Scheidegger auf Anfrage erklärte. Dabei habe man alles Geschäfte behandelt, welche die GRK in abschliessender Kompetenz entscheiden könne.

Da zurzeit keine Gemeinderatssitzungen stattfinden können – die Sitzung vom 31. März fällt aufgrund der Corona-Bestimmungen aus – können in diesem Führungsgremium Entscheidungen bis zu einer gewissen Tragweite weiterhin gefällt werden.

Für dringende Gemeinderatsgeschäfte wie beispielsweise Nachtragskredite sollen allenfalls Zirkularbeschlüsse eingeholt werden.

Laut Scheidegger werden weniger dringende Gemeinderatsvorlagen auf die nächste Sitzung am 12. Mai vertagt. Im April wäre aufgrund von Frühlingsferien ohnehin kein Gemeinderat anberaumt.
Die GRK hat beispielsweise am Mittwoch in erster Lesung die Sanierung des Bodenbelags im Mazzinipark an der Ecke Kirchstrasse/Schützengasse behandelt. Der grobe Kiesbelag soll durch eine Pflästerung ersetzt werden.

Im Sommer plant die Mazzinistiftung ein Gedenkkonzert für den italienischen Freiheitshelden, an dem auf einer Gitarre gespielt wird, die einst dem berühmten Grenchner Exil-Italiener gehörte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1