Lengnau

Der Lengnauer Josef Rothenfluh will es nochmals wissen

Josef Rothenfluh, unabhängiger Berner Regierungskandidat

Josef Rothenfluh, unabhängiger Berner Regierungskandidat

Der unabhängige Lengnauer Regierungsratskandidat Josef Rothenfluh will nächstes Jahr erneut für einen Sitz in der Berner Regierung kandidieren. Dies teilte Rothenfluh gestern mit. «Der Entscheid ist am Vorabend gefallen, ich werde erneut kandidieren»

Für eine Kandidatur muss er bis am 27. Januar 30 Unterschriften beibringen. «Das dürfte kein Problem sein», so Rothenfluh. Er überlege sich sogar, ob er Unterschriften aus 30 verschiedenen Gemeinden sammeln wolle. Dies dürfte allerdings einigen Beglaubigungsaufwand verursachen.

Gesundheitspolitik als Schwerpunkt

Am 30. März 2014 wählen die Stimmberechtigten des Kantons Bern die Mitglieder des Regierungsrates und des Grossen Rates. Das politische Credo des Seeländer Kandidaten bleibt monothematisch. Er kämpft mit seinem «Gesundheitsclub Schweiz» (GCS) für ein bezahlbares Gesundheitswesen. «Ich bin Anwalt für ein 6 Milliarden Franken sanftes Kostenverhinderungsprogramm im Gesundheitswesen.»

Gegenüber dem GT hatte Rothenfluh bereits im Frühjahr angekündigt, er kandidiere 2015 für die Nationalratswahlen. Rothenfluh war ehemaliger CVP-Politiker in Lengnau, kandidierte aber 2010 als Parteiloser für die Berner Regierung. Im Feld der 16 Kandidatinnen und Kandidaten holte er mit 7191 Stimmen den zweitletzten Platz.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1