Die Böögianer hatten diesmal den Böög vier Personen gewidmet, welche sich um die Fasnacht verdient gemacht haben: Max Huber, Markus Fluri, Markus Walker und Res Bur. Ihr Antlitz zierte «Mount-Rushmore-like» eine Wandfluh aus Pappe, welche nach der Schlüsselübergabe der Böögianer an die Gemeindepräsidentin Barbara Leibundgut mit reichlich Pyro-Effekten abgefackelt wurde.