Bettlach
RMS-Stiftung: Wechsel in der Geschäftsleitung und im Stiftungsrat

Gabriela Mathys hat das Präsidium des Stiftungsrates der RMS Foundation übernommen. Auch operativ hat das Forschungslabor eine neue Führung erhalten.

Andreas Toggweiler
Drucken
Teilen
Robert Mathys übergibt im Stiftungsrat an Gabriela Mathys, Lukas Eschbach übernimmt die Leitung des Forschungs- und Prüflabors von Beat Gasser (von links).

Robert Mathys übergibt im Stiftungsrat an Gabriela Mathys, Lukas Eschbach übernimmt die Leitung des Forschungs- und Prüflabors von Beat Gasser (von links).

zvg

Die Robert Mathys Stiftung hat auf operativer und strategischer Ebene eine neue Führung. In den vergangenen zwölf Jahren wurde die RMS Foundation/Dr. h.c. Robert Mathys Stiftung durch Beat Gasser als Geschäftsführer geleitet. Nun trat er gemäss einer Mitteilung per Ende November 2021 in den Ruhestand.

Gasser werde anschliessend noch in einem kleinen Pensum die neue Geschäftsleitung punktuell unterstützen und im Stiftungsrat und im wissenschaftlichen Rat Einsitz nehmen. «Wir danken Beat Gasser für den unermüdlichen Einsatz in all den Jahren. Mit seiner Kompetenz und Vernetzungsfähigkeit hat er ganz wesentlich zur Entwicklung der RMS Foundation beigetragen», schreibt die RMS-Stiftung in ihrer Mitteilung.

Am 1. Dezember hat Lukas Eschbach (52) die Nachfolge als neuer Geschäftsführer der RMS Foundation angetreten. Mit ihm wurde eine Persönlichkeit ernannt, welche seit bald 25 Jahren zur RMS gehört und die Branche bestens kennt. Durch die Organisation der Tagung «Meet the Expert» und viele Kundenkontakte sei er in der Branche bekannt und bestens vernetzt.

«Wir sind überzeugt, dass wir mit Lukas Eschbach einen neuen Geschäftsführer gefunden haben, der die Ziele der Stiftung und des Dienstleistungslabors verfolgt und den Betrieb entwickeln und erfolgreich weiterführen kann», so die Mitteilung. Eschbach lebt mit seiner Familie in Büren an der Aare.

Stiftungsrat: Die Tochter übernimmt

Der Wechsel in der Geschäftsleitung wird von einem Wechsel im Stiftungsrat begleitet. Am 1. Dezember hat Robert Mathys das Präsidium des Stiftungsrats an seine Tochter Gabriela Mathys weitergeben. Sie ist in der Region bestens bekannt durch verschiedene Aktivitäten und behördliches Engagement. «Als Juristin mit eigener Kanzlei bringt sie optimale Voraussetzung mit, um die RMS Foundation im Sinne der Stifterfamilie zu unterstützen und weiter zu führen», heisst es.

Robert Mathys werde weiter im Stiftungsrat und im wissenschaftlichen Rat mitwirken und sich um die Verwaltung der Stiftungsmittel und die Finanzierung der Forschungsaktivitäten kümmern.

32 Beschäftigte

Die RMS Foundation ist ein Materialprüflabor und Forschungsinstitut. Das Angebot der laut eigenen Angaben unabhängigen Non-Profit-Organisation umfasst Analytik und Werkstoffprüfung, Beratung, Ausbildung und Technologietransfer. Die Stiftung wurde 1985 vom 2000 verstorbenen Robert Mathys sen. gegründet. Das Forschunglabor im Süden von Bettlach beschäftigt laut dem neuen Geschäftsführers Lukas Eschbach 32 Personen.

Man sei inzwischen für rund 200 Firmen tätig, die nicht nur aus dem Bereich Medizinaltechnik kommen, sondern ein breites industrielles Spektrum abdecken. Forschungs- und Prüfschwerpunkte sind die Materialien Metall, Polymer und Keramik.

Aktuelle Nachrichten